12.09.2018, 17:04
S-Bahn: Schwarzfahrer attackieren Kontrolleure

HARBURG. Zwei junge Männer, die ohne Fahrschein in der S-Bahn saßen, haben am späten Dienstagabend Mitarbeiter der DB Sicherheit attackiert und mit Schottersteinen beworfen. Nach Angaben der Polizei wurden die beiden in der S 3 von Harburg nach Wilhelmsburg kontrolliert.

Die beiden 21-Jährigen konnten keine Fahrscheine vorweisen. Bereits während der Fahrt begann ein Mann, die Bahnmitarbeiter zu beleidigen. Nach dem Aussteigen im Bahnhof Wilhelmsburg schlug einer der beiden auf einen DB-Mann ein. Der 37-Jährige wurde durch die Schläge mehrfach im Gesicht getroffen. Anschließend sprang der junge Mann ins Gleis und warf mit Schottersteinen in Richtung der DB-Leute.

Eine 20-jährige Sicherheitsmitarbeiterin wurde am Bein getroffen. Während sich der eine Mann im Gleis aufhielt, begann der zweite, auf einen 44-jährigen Bahnmitarbeiter einzuschlagen. Bundespolizei und die Polizei Hamburg nahmen die beiden vorläufig fest. Einer der Männer war erheblich alkoholisiert und hatte mehr als zwei Promille im Blut. Er verhielt sich auch gegenüber den Beamten aggressiv und musste in Gewahrsam genommen werden. Gegen beide wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Leserbrief


Weitere Topthemen aus der Region:
  • 21.01.2019, BÜTZFLETH
    Bützfleth: Zwei Schwerverletzte nach Unfall
    Mehr
  • 21.01.2019, Hamburg
    Bewaffneter raubt Taxifahrer aus
    Mehr
  • 21.01.2019, Stade
    Tödlicher Unfall in Stade: Frau von Zug erfasst
    Mehr
  • 20.01.2019, Hamburg/Bremen
    Fünf Verletzte bei Unfall auf A1
    Mehr
  • 20.01.2019, HAmburg
    Schuss mit Schreckschusswaffe: Polizei stoppt Hochzeitskorso
    Mehr
  • 20.01.2019, Hamburg
    Polizeieinsatz gegen Einbrecher
    Mehr
  • 19.01.2019, HARBURG
    Mord an Apotheker in Harburg: Fahndung nach Verdächtigen
    Mehr
  • 19.01.2019, HIMMELPFORTEN
    Signalmunition brennt sich durch Dach von Himmelpfortener Kindergarten
    Mehr
  • 19.01.2019, STADE
    Auto rammt 16-jährige Radfahrerin in Stade
    Mehr
  • 19.01.2019, HAMBURG
    Eisglätte sorgt für Unfälle
    Mehr