12.02.2020, 12:01
SEK stürmt Wohnungen und nimmt mutmaßliche Drogendealer fest

HAMBURG. Beamte des Hamburger Spezialeinsatzkommandos (SEK) haben am Mittwoch zwei Wohnungen in den Stadtteilen Rotherbaum und Hoheluft-West gestürmt und zwei mutmaßliche Drogendealer festgenommen.

Bei den Durchsuchungen seien Kokain, Ecstasy und Marihuana entdeckt worden, sagte eine Polizeisprecherin. Zuvor hatten die «Hamburger Morgenpost» und das "Hamburger Abendblatt" darüber berichtet. Gegen die beiden Männer im Alter von 52 und 54 Jahren hätten Haftbefehle vorgelegen, sagte die Sprecherin. (dpa)

Leserbrief


Weitere Topthemen aus der Region:
  • 30.09.2020, HAMBURG
    Seniorin im Aufzug überfallen - Mutmaßliche Täterinnen in Haft
    Mehr
  • 30.09.2020, Hamburg
    Scherz-Amoklaufdrohung verursacht 45.000 Euro Einsatzkosten
    Mehr
  • 30.09.2020, Hamburg
    Zoll deckt bandenmäßige Schwarzarbeit auf
    Mehr
  • 29.09.2020, WIEPENKATHEN
    Feuerwehreinsatz wegen Gewässerverunreinigung in Wiepenkathen
    Mehr
  • 29.09.2020, STADE
    Vier Autos in Stade zerkratzt
    Mehr
  • 29.09.2020, HAMBURG
    Mitschüler soll Mädchen Desinfektionsmittel in Trinkflasche gekippt haben
    Mehr
  • 29.09.2020, HAMBURG
    Polizei stoppt flüchtiges Fahrzeug
    Mehr
  • 29.09.2020, HARSEFELD
    Großeinsatz nach Gasaustritt in Harsefelder Wohngebiet
    Mehr
  • 29.09.2020, NEUENFELDE
    Mordkommission ermittelt: Streit zweier Familien eskaliert
    Mehr
  • 29.09.2020, STEINKIRCHEN
    Pkw kracht gegen Hauswand in Steinkirchen
    Mehr