12.02.2020, 12:01
SEK stürmt Wohnungen und nimmt mutmaßliche Drogendealer fest

HAMBURG. Beamte des Hamburger Spezialeinsatzkommandos (SEK) haben am Mittwoch zwei Wohnungen in den Stadtteilen Rotherbaum und Hoheluft-West gestürmt und zwei mutmaßliche Drogendealer festgenommen.


Bei den Durchsuchungen seien Kokain, Ecstasy und Marihuana entdeckt worden, sagte eine Polizeisprecherin. Zuvor hatten die «Hamburger Morgenpost» und das "Hamburger Abendblatt" darüber berichtet. Gegen die beiden Männer im Alter von 52 und 54 Jahren hätten Haftbefehle vorgelegen, sagte die Sprecherin. (dpa)

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 16.02.2020, HAMBURG
    Verfolgungsfahrt in Hamburg-Altona endet mit Festnahme
    Mehr
  • 16.02.2020, LANDKREIS
    Feuerwehren landkreisweit erneut im Sturm-Einsatz
    Mehr
  • 15.02.2020, BUXTEHUDE
    Vandalismus in Buxtehude: Unbekannte demolieren Autos und legen Feuer
    Mehr
  • 14.02.2020, FREDENBECK
    Heizöl fließt in Fredenbecker Mühlenbach
    Mehr
  • 14.02.2020, BUXTEHUDE
    Einbruch in Buxtehuder Kita, Schule und Hotel
    Mehr
  • 13.02.2020, LANDKREIS
    Toter nach Unfall auf der L 125 im Alten Land
    Mehr
  • 13.02.2020, HAMBURG
    Bahnstrecke zwischen Wilhelmsburg und Neugraben wegen Polizeieinsatz gesperrt
    Mehr
  • 13.02.2020,
    Opel-Fahrerin rammt Güterzug vor Dow Chemical in Stade
    Mehr
  • 12.02.2020, HAMBURG
    Wasserschutzpolizei ermittelt gegen Bande im Hafen
    Mehr
  • 12.02.2020, STADE
    Fußgängerin bei Unfall in Stade verletzt
    Mehr