11.10.2018, 10:13
Schießerei in Wandsbek: Täter weiter auf der Flucht
Leserbrief

HAMBURG. Einen Tag nach der Schussabgabe auf einen Mann in der Nähe eines Einkaufszentrums in Hamburg-Wandsbek sind die Täter weiter auf der Flucht. Das Opfer ist inzwischen operiert worden und soll im Lauf des Donnerstags verhört werden, sagte ein Polizeisprecher.

Warum es zu der Schießerei kam, ist noch völlig unklar.
Der Mann war am Mittwoch durch eine Kugel am Bein verletzt worden. Eine Sofortfahndung nach drei Verdächtigen wurde am späteren Abend eingestellt. Wie die Polizei mitteilte, wurde bei dem Opfer eine Waffe gefunden und sichergestellt. Ein Spezialeinsatzkommando (SEK) war am Mittwoch im Einsatz und sperrte zeitweise den U-Bahnhof Wandsbek Markt ab.

(dpa)

Leserbrief


Weitere Topthemen aus der Region:
  • 18.10.2018, SÜDERELBE
    Flucht und Verfolgung mit Hubschrauber
    Mehr
  • 18.10.2018, NEU WULMSTORF
    Unfall eines Achtjährigen: Zeugen gesucht
    Mehr
  • 18.10.2018, HAMBURG
    Hamburg: Polizei fahndet mit Foto nach Räubern
    Mehr
  • 18.10.2018, HAMBURG
    Fußgänger angefahren: Unfallursache wahrscheinlich Autorennen
    Mehr
  • 18.10.2018, NEU WULMSTORF
    Neu Wulmstorf: Diebstahl von Werkzeug: Täter gestellt
    Mehr
  • 18.10.2018,
    Razzia gegen Raddiebe
    Mehr
  • 18.10.2018, Buxtehude
    Fünf Autos in Buxtehude aufgebrochen
    Mehr
  • 18.10.2018, Hamburg
    Brand in Hamburger Untersuchungshaftanstalt
    Mehr
  • 17.10.2018, STADE
    Vandalismus: Meterlange Blutspur in Stade
    Mehr
  • 17.10.2018, STADE
    Mehrere Einbrüche am Wochenende in Stade
    Mehr