03.12.2019, 20:18
Schwerer Unfall auf der Bundesstraße 74 bei Schwinge

SCHWINGE. Auf der Kreuzung der Bundesstraße B 74/Kreisstraße K 2 (Hagenaher Furth/Schwinger Steindamm) sind am Dienstagabend gegen 18.15 Uhr zwei Pkw frontal zusammengestoßen. Zwei Schwerverletzte kamen ins Krankenhaus.


Nach ersten Ermittlungen der Stader Polizei war ein Ford-Fahrer (24) auf der B 74 in Richtung Hagenah unterwegs. An der T-Kreuzung wollte der 24-Jährige in Richtung Kutenholz abbiegen. Dabei übersah der Ford-Fahrer offenbar einen ihm auf der Bundesstraße 74 entgegenkommenden VW Passat. Beide Pkw stießen zusammen.

Der VW-Fahrer (24) wurde bei dem Zusammenstoß ebenfalls verletzt. Ersthelfer kümmerten sich bis zum Eintreffen der Notärztin des Elbe Klinikums Stade und der DRK-Notfallsanitäter um die Schwerverletzten. Diese wurde in die Elbe Kliniken Stade und Buxtehude eingeliefert.

Die Ortsfeuerwehr Schwinge war mit rund 20 Einsatzkräften vor Ort. Die Freiwilligen Feuerwehrleute sicherten die Unfallstelle ab. Die B 74 musste für die Rettung, die Unfallaufnahme sowie die Bergung und die Reinigung – Betriebsmittel waren ausgelaufen – voll gesperrt werden, es kam zu Staus.

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 17.01.2020, HAMBURG
    84-Jähriger fährt mit Auto Fußgänger an
    Mehr
  • 17.01.2020, STADE
    Unfallfahrer gibt falsche Personalien an
    Mehr
  • 17.01.2020, HAMBURG
    Mann flüchtet nach Kontrolle ins Gleisbett und verletzt sich schwer
    Mehr
  • 16.01.2020, Horneburg
    Unfall auf der Autobahn 26
    Mehr
  • 16.01.2020, HAUSBRUCH
    Linienbus stößt mit Golf zusammen
    Mehr
  • 16.01.2020, DÜDENBÜTTEL
    Polizei sucht Unfallfahrer von der B 73
    Mehr
  • 16.01.2020, STADE
    Zeugen nach Handtaschenraub in Stade gesucht
    Mehr
  • 16.01.2020, HAMBURG
    Rentnerpaar verletzt sich bei Brand
    Mehr
  • 16.01.2020, LANDKREIS ROTENBURG
    Verkehrsbehinderungen durch Treckerkonvois
    Mehr
  • 16.01.2020, HAMBURG
    88-Jährige wird von Auto angefahren und stirbt
    Mehr