22.09.2019, 23:28
Sprengsatz in Buxtehude gezündet

BUXTEHUDE. Um 22.05 Uhr war am Sonntagabend eine laute Detonation südlich und nördlich der Bahnlinie in Buxtehude zu hören.


Zwei dunkel gekleidete Personen hatten laut Polizei offenbar einen selbst gebastelten Sprengsatz oder einen „Polenböller“ gezündet. Das ist eine Straftat. Sie machten sich aus dem Staub. Die Polizei bittet um Hinweise unter 0 41 61 / 64 71 15. Reste des Sprengsatzes wurden im Bereich der Hausnummer 6 im Brillenburgsweg in Altkloster gefunden.

Youtuber „MontanaBlack“ hört Knall

Der Buxtehuder Youtuber „MontanaBlack“ nahm bei einer Internetübertragung die Explosion auf, er wohnt in der Nähe. Doch selbst die Polizei in der Kottmeierstraße und AltstadtBewohner hatten den Knall gehört. Zunächst war ein Feuer bei der Skateranlage vermutet worden. Deshalb rückte Zug II der Ortsfeuerwehr aus.

Vorher Einsatz bei Köver

Diese war vorher gegen 19.48 Uhr bei Köver im Einsatz gewesen. Dort hat ein Keilriemendefekt an einer Kunststoffgranulatmühle zu einer kräftigen Rauchentwicklung geführt. Zug I und Zug II waren ausgerückt, die Altklosteraner belüfteten einer der Hallen.

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 15.10.2019, HORNEBURG
    Briefkasten an Horneburger Polizeistation gesprengt
    Mehr
  • 15.10.2019, HAMBURG
    Verbotenes Messer und Pfefferspray
    Mehr
  • 15.10.2019, Hamburg
    Mordkommission ermittelt: Mann verletzt Frau schwer
    Mehr
  • 15.10.2019, LANDKREIS
    Flammen zerstören Keller in Stader Haus
    Mehr
  • 15.10.2019, STADE
    Autos im Stader Parkhaus aufgebrochen
    Mehr
  • 15.10.2019, Bremervörde
    Vermisster 79-Jähriger tot aufgefunden
    Mehr
  • 15.10.2019, Brunsbüttel
    Suchaktion am Brunsbütteler Elbdeich: Frau und Kind vermisst
    Mehr
  • 15.10.2019, HARSEFELD
    Umweltverschmutzung in Harsefeld: Flüssigkeit illegal in Gully entsorgt
    Mehr
  • 15.10.2019, Stade
    Zwei Einbrüche in Stade
    Mehr
  • 14.10.2019, HAMBURG
    Streit mit Messer ausgetragen
    Mehr