12.12.2018, 17:38
Stade: Polizei findet Einbrecher unterm Auto

STADE. In der Nacht zu Mittwoch war ein Einbrecher in der Claus-Groth-Straße in Stade in ein Mehrfamilienhaus eingestiegen und hatte Türen von mehreren Kellerabteilen aufgebrochen. Dabei bemerkte er jedoch nicht, dass er beobachtet wurde.

Ein Nachbar hatte Geräusche und Taschenlampenlicht wahrgenommen und informierte die Polizei. Die Beamten fanden den Täter unter einem geparkten Auto liegend und nahmen ihn fest. Es soll sich laut Polizei um einen 22-Jährigen aus Suhl in Thüringen handeln. Er wurde in Polizeigewahrsam genommen und musste sich einer erkennungsdienstlichen Behandlung und ersten Vernehmungen unterziehen.

Er kommt wohl auch als Täter für einen Einbruch in der Hospitalstraße aus der Nacht zu Dienstag infrage. Der mutmaßliche Einbrecher wird heute auf Antrag der Staatsanwaltschaft dem Haftrichter beim Amtsgericht Stade vorgeführt, die Ermittlungen gegen ihn dauern an.

Leserbrief


Weitere Topthemen aus der Region:
  • 19.03.2019, STADE
    Einbrecher steigen in Stader Imbiss ein
    Mehr
  • 19.03.2019, HAMBURG
    FC St. Pauli: Polizei bittet um Hinweise
    Mehr
  • 19.03.2019, AHLERSTEDT
    Ahlerstedt: Einbrecher steigen in Gaststätte ein
    Mehr
  • 19.03.2019, Neuwiedenthal
    Ungewöhnlicher Einsatz: Polizei findet Lamm auf Spielplatz
    Mehr
  • 19.03.2019, RADE
    Unter Drogeneinfluss auf der A1 unterwegs
    Mehr
  • 19.03.2019, Stade
    Mit Küchenmesser bedroht: Überfall auf Tankstelle
    Mehr
  • 18.03.2019, HAMBURG
    Mit Pistole am Hauptbahnhof unterwegs
    Mehr
  • 18.03.2019, Hamburg
    Einbrecher dank aufmerksamer Nachbarin festgenommen
    Mehr
  • 17.03.2019, STADE
    Stadersand: Transporter aus Hochwasser geborgen
    Mehr
  • 16.03.2019, HAMBURG
    Drogen-Razzia: 19 vorläufige Festnahmen
    Mehr