12.12.2018, 17:38
Stade: Polizei findet Einbrecher unterm Auto

STADE. In der Nacht zu Mittwoch war ein Einbrecher in der Claus-Groth-Straße in Stade in ein Mehrfamilienhaus eingestiegen und hatte Türen von mehreren Kellerabteilen aufgebrochen. Dabei bemerkte er jedoch nicht, dass er beobachtet wurde.

Ein Nachbar hatte Geräusche und Taschenlampenlicht wahrgenommen und informierte die Polizei. Die Beamten fanden den Täter unter einem geparkten Auto liegend und nahmen ihn fest. Es soll sich laut Polizei um einen 22-Jährigen aus Suhl in Thüringen handeln. Er wurde in Polizeigewahrsam genommen und musste sich einer erkennungsdienstlichen Behandlung und ersten Vernehmungen unterziehen.

Er kommt wohl auch als Täter für einen Einbruch in der Hospitalstraße aus der Nacht zu Dienstag infrage. Der mutmaßliche Einbrecher wird heute auf Antrag der Staatsanwaltschaft dem Haftrichter beim Amtsgericht Stade vorgeführt, die Ermittlungen gegen ihn dauern an.

Leserbrief


Weitere Topthemen aus der Region:
  • 20.01.2019, Hamburg/Bremen
    Fünf Verletzte bei Unfall auf A1
    Mehr
  • 20.01.2019, HAmburg
    Schuss mit Schreckschusswaffe: Polizei stoppt Hochzeitskorso
    Mehr
  • 20.01.2019, Hamburg
    Polizeieinsatz gegen Einbrecher
    Mehr
  • 19.01.2019, HIMMELPFORTEN
    Signalmunition brennt sich durch Dach von Himmelpfortener Kindergarten
    Mehr
  • 19.01.2019, STADE
    Auto rammt 16-jährige Radfahrerin in Stade
    Mehr
  • 19.01.2019, HAMBURG
    Eisglätte sorgt für Unfälle
    Mehr
  • 18.01.2019, LANDKREIS CUXHAVEN
    Polizei warnt Unternehmen vor Cybercrime
    Mehr
  • 18.01.2019, HAMBURG
    Feuerwehr beatmet Katze nach Brand
    Mehr
  • 18.01.2019, LANDKREIS
    VW-Busse in Wischhafen gestohlen
    Mehr
  • 18.01.2019, APPEL/OLDENDORF
    Diebstahl von 15 Motorsägen und Zubehör
    Mehr