11.08.2017, 09:14
Stader Ermittlungsgruppe: Vier Einbrecher festgenommen
Leserbrief

LANDKREIS. Die Ermittlungsgruppe der Polizei Stade, die sich mit Wohnungseinbrüchen beschäftigt, verzeichnet einen Erfolg: Vier mutmaßliche Einbrecher wurden in Schleswig-Holstein festgenommen. Vermutlich haben sie 35 bis 40 Taten in Niedersachsen, Hamburg und Schleswig-Holstein verübt.

Die vier Männer im Alter von 20 bis 40 Jahren aus Hamburg waren ins Visier der Ermittler gelangt und wurden observiert. Nach einem Einbruch in Groß Niendorf konnten sie am Donnerstagnachmittag kurze Zeit später in Sievershütten durch das Mobile Einsatzkommando der Polizei aus Lüneburg und mit Hilfe von Beamten aus Schleswig-Holstein festgenommen werden. Sie wurden zur Polizei nach Norderstedt gebracht und dann nach Niedersachsen überführt.

Diebesgut in Hamburger Wohnungen gefunden

Bei der Durchsuchung von drei Wohnungen in Hamburg und drei Fahrzeugen konnten die Beamten erhebliche Mengen von augenscheinlichem Diebesgut wie Uhren, Schmuck und Sparbüchern sicherstellen - Die Zuordnung zu Taten aus den vergangenen Wochen wird laut Polizei einige Zeit in Anspruch nehmen.

Derzeit gegen die Ermittler davon aus, dass zwischen 35 und 40 Taten in Nord-Niedersachsen, Hamburg und Schleswig-Holstein der Gruppe nachgewiesen werden können.

Die vier mutmaßlichen Einbrecher wurden in das Polizeigewahrsam in Stade und Buxtehude eingeliefert und mussten sich ersten Vernehmungen unterziehen. Sie werden im Laufe des heutigen Tages auf Antrag der Staatsanwaltschaft dem Haftrichter vorgeführt.

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 13.12.2017,
    Autofahrer fährt parkendes Auto an und verschwindet
    Mehr
  • 13.12.2017,
    Stroh flammt in der Nacht wieder auf
    Mehr
  • 12.12.2017, HAMBURG
    Gast bricht in Shisha-Bar in Hamburg zusammen
    Mehr
  • 12.12.2017, BUXTEHUDE
    Einbrecher in Heitmannhausen
    Mehr
  • 12.12.2017, HAMBURG
    Lastwagen fährt in Leitplanken
    Mehr
  • 12.12.2017, GRUNDOLDENDORF
    Unbekannte brechen Container auf
    Mehr
  • 12.12.2017, HAMBURG
    Erkrankung wohl Ursache für Unfall
    Mehr
  • 12.12.2017, HAUSBRUCH
    Ehestreit: Frau springt vom Balkon
    Mehr
  • 12.12.2017, NEU WULMSTORF
    Neu Wulmstorf: 40-Tonner rutscht in den Graben
    Mehr
  • 12.12.2017, Hamburg
    Behinderungen durch Schnee- und Eisglätte
    Mehr