11.06.2019, 16:27
Stichverletzung

WILHELMSBURG. Am Sonnabendabend gegen 22 Uhr ist an der Neuenfelder Straße in Wilhelmsburg einem 29-jährigen Mann bei einem Straßenraub eine Stichverletzung im Oberkörper zugefügt worden. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Nach Angaben der Polizei war der Geschädigte von mehreren bislang unbekannten Tätern auf sein in der Hand gehaltenes Smartphone angesprochen und zur Herausgabe aufgefordert worden. Der 29-Jährige weigerte sich und stieß einen der Männer von sich weg. Hierbei verspürte der Geschädigte plötzlich einen Stich im Bereich seiner linken Achsel. Die Täter flüchteten anschließend ohne Beute in unbekannte Richtung. Erst nach etwa 30 Minuten entschloss sich der 29-Jährige, die Rettungskräfte zu alarmieren. Er wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr besteht nicht. Wodurch die Stichverletzung verursacht wurde, ist derzeit nicht bekannt. Bei den Tätern soll es sich um zwei oder drei Männer „südländischen“ Aussehens gehandelt haben. Eine weitere Beschreibung liegt derzeit nicht vor. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich unter 0 40/ 42 86-5 67 89 bei der Polizei oder in jeder Dienststelle zu melden.

Leserbrief


Weitere Topthemen aus der Region:
  • 27.06.2019, HAMBURG
    Männer mit Messer attackiert
    Mehr
  • 27.06.2019, Hamburg
    Spielhalle in Schnelsen überfallen
    Mehr
  • 27.06.2019, Hamburg
    Schwarzfahrer in S3 verhaftet
    Mehr
  • 26.06.2019, GRAFEL
    Landwirt beim Baden in Sandgrube in Grafel ertrunken
    Mehr
  • 26.06.2019, HAMBURG
    Brücke im Hayns Park eingestürzt
    Mehr
  • 26.06.2019, HAMBURG
    Radfahrerin von Reifen umgerissen
    Mehr
  • 26.06.2019, STADE
    Stader Polizei nimmt Einbrecher fest – Haftbefehl
    Mehr
  • 26.06.2019, Hamburg
    Vierte Weltkriegsbombe in Hamburg-Wilhelmsburg im Juni entschärft
    Mehr
  • 26.06.2019, Hamburg
    Mann nach Badeunfall in Hamburg wiederbelebt
    Mehr
  • 26.06.2019, Hamburg
    Senior fährt mit Auto in Fußgängergruppe
    Mehr