13.10.2019, 19:18
Streit mit Messer ausgetragen

HAMBURG. Ein 30-Jähriger ist bei einem Streit in Billstedt mit einem Messer lebensgefährlich verletzt worden. An der Auseinandersetzung in der Nacht zum Sonnabend seien mehrere Personen beteiligt gewesen, teilte die Polizei mit.


Mindestens ein Beteiligter habe ein Messer eingesetzt und dem 30-Jährigen eine schwere Stichverletzung zugefügt. Noch vor dem Eintreffen der alarmierten Polizeibeamten sei die Gruppe geflohen. Eine Sofortfahndung mit mehreren Polizeiwagen blieb allerdings erfolglos.

Der 30-Jährige wurde nach notärztlicher Erstversorgung am Tatort in ein Krankenhaus gebracht. Nach Angaben der behandelnden Ärzte stabilisierte sich nach einer Notoperation der Zustand des Mannes wieder.

(dpa)

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 08.07.2020, HAMBURG
    Sechs Leichtverletzte nach Wohnungsbrand in Rothenburgsort
    Mehr
  • 08.07.2020, HAMBURG
    Frau versucht dreimal Koffer zu stehlen
    Mehr
  • 08.07.2020, Stade
    Einbruchsversuch in Juweliergeschäft in Stade
    Mehr
  • 07.07.2020, WISCHHAFEN
    Feuerwehr löscht brennenden Müllcontainer in Wischhafen
    Mehr
  • 07.07.2020, SCHWINGE
    Autofahrer bei Unfall auf B 74 schwer verletzt
    Mehr
  • 07.07.2020, FISCHBEK
    Polizei stoppt illegales Autorennen auf der B 73
    Mehr
  • 07.07.2020, BUXTEHUDE
    Unbekannter bricht in BBS Buxtehude ein
    Mehr
  • 06.07.2020, STADE
    Feuer-Alarme und Enten-Rettung in Stade
    Mehr
  • 05.07.2020, HAMBURG
    Streit vor Shisha-Bar in Wedel
    Mehr
  • 05.07.2020, Hamburg
    Großeinsatz der Feuerwehr: Hamburger Tierfachmarkt brennt aus
    Mehr