21.05.2019, 18:24
Streit nach Autodiebstahl eskaliert

HAMBURG. Bei einem Streit um ein gestohlenes Auto in Hamburg-Lurup hat ein 44-jähriger Zeuge am Dienstag Stichverletzungen erlitten. Der 36-jährige Besitzer des Wagens aus Rendsburg hatte den am vergangenen Sonnabend gestohlenen SUV auf einem Online-Portal in Lurup entdeckt und Anzeige erstattet, wie die Hamburger Polizei am Dienstag berichtete.

In Begleitung mehrerer anderer Männer habe er sich dann am frühen Dienstagmorgen nach Lurup aufgemacht, um über eine Rückgabe zu verhandeln; die Polizei war nicht informiert. Es entwickelte sich laut Polizei schnell eine Schlägerei, bei der ein 24-Jähriger bewusstlos zu Boden ging. Ein 44-jähriger Zeuge habe eine Messerstichverletzung im rechten Oberschenkel erlitten. Gegen den Besitzer des gestohlenen Wagens und drei Begleiter werde wegen des Verdachts auf gefährliche Körperverletzung ermittelt, gegen den 24-Jährigen sei ein Verfahren wegen des Verdachts auf Hehlerei eingeleitet worden. Das Auto sei noch vor dem Eintreffen der Polizei weggefahren worden, die Polizei ermittelt.

Leserbrief


Weitere Topthemen aus der Region:
  • 27.06.2019, HAMBURG
    Männer mit Messer attackiert
    Mehr
  • 27.06.2019, Hamburg
    Spielhalle in Schnelsen überfallen
    Mehr
  • 27.06.2019, Hamburg
    Schwarzfahrer in S3 verhaftet
    Mehr
  • 26.06.2019, GRAFEL
    Landwirt beim Baden in Sandgrube in Grafel ertrunken
    Mehr
  • 26.06.2019, HAMBURG
    Brücke im Hayns Park eingestürzt
    Mehr
  • 26.06.2019, HAMBURG
    Radfahrerin von Reifen umgerissen
    Mehr
  • 26.06.2019, STADE
    Stader Polizei nimmt Einbrecher fest – Haftbefehl
    Mehr
  • 26.06.2019, Hamburg
    Vierte Weltkriegsbombe in Hamburg-Wilhelmsburg im Juni entschärft
    Mehr
  • 26.06.2019, Hamburg
    Mann nach Badeunfall in Hamburg wiederbelebt
    Mehr
  • 26.06.2019, Hamburg
    Senior fährt mit Auto in Fußgängergruppe
    Mehr