11.08.2019, 14:51
Taschenräuber reißt Ehepaar zu Boden

HARBURG. Die Polizei in Harburg hat am Freitagnachmittag einen 23-Jährigen festgenommen, der in Harburg versucht hat, einer Frau die Handtasche zu entreißen. Wie die Polizei mitteilte, traf der Täter ein Ehepaar auf der Rampe zum Parkdeck eines Einkaufszentrums.


Unvermittelt ergriff der Mann die Handtasche der 59-jährigen Frau und versuchte, ihr diese zu entreißen. Da die Frau ihre Tasche festhielt, entstand ein Handgemenge um die Tasche, in dessen Verlauf der Ehemann (67) seiner Frau zur Hilfe kam, indem er den Räuber am Oberkörper umfasste. Alle drei Beteiligten stürzten zu Boden.

Da die beiden Eheleute laut um Hilfe schrien, flüchtete der Mann ohne Beute in Richtung Herbert-Wehner-Platz. Zeugen verfolgten den Flüchtenden und konnten ihn schließlich kurz vor dem Zugang zum S-Bahnhof Harburg-Rathaus stellen. Die Polizeibeamten nahmen den Mann vorläufig fest. Das Ehepaar wurde durch den Sturz leicht verletzt mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 09.12.2019, STADE
    Rettungskräfte verhindern Wasserschaden an Elektrik des Stader Klärwerks
    Mehr
  • 09.12.2019, BARGSTEDT
    VW Tiguan landet in Frankenmoor im Straßengraben
    Mehr
  • 09.12.2019, HAMBURG
    Bei Rot über die Ampel - 77-Jährige bei Unfall schwer verletzt
    Mehr
  • 08.12.2019, HAMBURG
    Betrunkener Autofahrer erfasst Fußgänger und flüchtet
    Mehr
  • 08.12.2019, BUXTEHUDE
    Renaultfahrerin nach Autounfall schwer verletzt
    Mehr
  • 07.12.2019, HAMBURG
    Unbekannte überfallen 79-Jährigen
    Mehr
  • 07.12.2019, HAMBURG
    Hamburger Zoll zieht 22.000 gefälschte Artikel aus dem Verkehr
    Mehr
  • 07.12.2019, ALFSTEDT
    Tote Frau neben Auto aufgefunden
    Mehr
  • 06.12.2019, HAMBURG
    49-Jähriger bei Messerangriff in Niendorf verletzt
    Mehr
  • 06.12.2019, NEU WULMSTORF
    Polizei mit neuer Rufnummer
    Mehr