18.09.2019, 14:00
Teenager flieht im Car2Go vor der Polizei

HAMBURG. Zwei Minderjährige in einem Carsharing-Auto haben sich in der Nacht zu Mittwoch in Hamburg eine kurze Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Am Steuer saß ein polizeibekannter 14-Jähriger, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.


Zivilfahnder hätten zwei sehr jung aussehende Personen mit einem Car2Go an einer Tankstelle in Hamburg-Wandsbek bemerkt, berichtete die "Hamburger Morgenpost". Beim Verlassen der Tankstelle zeigte der Fahrer nach Polizeiangaben eine auffällige Fahrweise. Als sich die Polizisten näherten, habe das Fahrzeug beschleunigt und versucht, dem Streifenwagen zu entkommen. Bereits nach kurzer Zeit gelang es den Polizisten jedoch den Wagen zu stoppen. Der 14-Jährige und der 17-jährige Beifahrer seien den Erziehungsberechtigten zugeführt worden, hieß es. Gegen beide Jugendlichen sei ein Strafverfahren eingeleitet worden. (dpa)

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 15.10.2019, HORNEBURG
    Briefkasten an Horneburger Polizeistation gesprengt
    Mehr
  • 15.10.2019, HAMBURG
    Verbotenes Messer und Pfefferspray
    Mehr
  • 15.10.2019, Hamburg
    Mordkommission ermittelt: Mann verletzt Frau schwer
    Mehr
  • 15.10.2019, LANDKREIS
    Flammen zerstören Keller in Stader Haus
    Mehr
  • 15.10.2019, STADE
    Autos im Stader Parkhaus aufgebrochen
    Mehr
  • 15.10.2019, Bremervörde
    Vermisster 79-Jähriger tot aufgefunden
    Mehr
  • 15.10.2019, Brunsbüttel
    Suchaktion am Brunsbütteler Elbdeich: Frau und Kind vermisst
    Mehr
  • 15.10.2019, HARSEFELD
    Umweltverschmutzung in Harsefeld: Flüssigkeit illegal in Gully entsorgt
    Mehr
  • 15.10.2019, Stade
    Zwei Einbrüche in Stade
    Mehr
  • 14.10.2019, HAMBURG
    Streit mit Messer ausgetragen
    Mehr