02.08.2020, 13:30
Terrasse an Freiburger Wohnhaus gerät in Brand

FREIBURG. Am frühen Sonntagmorgen waren die Feuerwehren aus Freiburg, Oederquart und Krummendeich an der Bahnhofstraße in Freiburg im Einsatz. Das teilt der Nordkehdinger Feuerwehrsprecher Egon Viehmann mit.


Um 6.55 Uhr hatte die Feuerwehr- und Rettungsleitstelle den Alarm gegeben. An einem Wohnhaus brannte eine Terrasse. Die Anwohner hatten bereits eigene Löschversuche unternommen. So blieben für die Feuerwehrleute nur die Nachlöscharbeiten.
 
Ein Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus konnte verhindert werden. Verletzte waren nicht zu beklagen, die vorsorglich mit einem Rettungswagen angerückten Notfallsanitäter des Rettungsdienstes des Deutschen Roten Kreuzes mussten nicht eingreifen. Beamte der Stader Polizeiinspektion dokumentierten die Spuren des Brandes. Nach rund eineinhalb Stunden war der Einsatz beendet.
 
Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 05.08.2020, HORNEBURG
    Schmierereien an Sitzbänken und Schildern
    Mehr
  • 05.08.2020, LANDKREIS/DROCHTERSEN
    Vandalismus an Schildern von Radwegen
    Mehr
  • 04.08.2020, SAUENSIEK
    Autofahrer fährt 12-Jährigen in Sauensiek an: Neue Hinweise zum Unfallverursacher
    Mehr
  • 04.08.2020, FREIBURG
    Motorradfahrer bei Unfall in Nordkehdingen schwer verletzt
    Mehr
  • 03.08.2020, HAMBURG
    Hund beißt Mädchen in den Kopf
    Mehr
  • 03.08.2020, HAMBURG
    Einbrecher stirbt direkt nach seiner Diebestour
    Mehr
  • 03.08.2020, BUXTEHUDE
    Streit zwischen zwei Familien: Polizisten in Buxtehude mehrfach beleidigt
    Mehr
  • 03.08.2020, LANDKREIS HARBURG
    Ruhestörungen rufen Polizisten auf den Plan
    Mehr
  • 03.08.2020, STADE
    Wohnhaus in Stade geht in Flammen auf
    Mehr
  • 03.08.2020, SAUENSIEK
    Nächtlicher Großbrand zerstört Wohnhaus in Sauensiek
    Mehr