10.08.2018, 18:30
Unbekannte stecken Heuballen an

MULSUM. Die Ermittler der Polizeistation Fredenbeck suchen Zeugen für eine Brandstiftung in der Ortschaft Mulsum (Gemeinde Kutenholz).

Bisher unbekannte Täter haben am frühen Mittwochmorgen zwischen 7 und 7.30 Uhr in Mulsum-Tinste im Bereich Hohenmoor auf einem Feld einen dort liegenden Strohrundballen in Brand gesteckt. Immer wieder hatte es in der Vergangenheit in dem Gebiet gebrannt.

Der Eigentümer war auf das Feld zugekommen, um die dort lagernden Rundballen abzuholen und hatte dann schon von Weitem den aufsteigenden Rauch bemerkt, teilte Polizeisprecher Rainer Bohmbach mit. Die Feuerwehr Mulsum musste anrücken, um den Ballen zu löschen (das TAGEBLATT berichtete). Die Fredenbecker Polizei sucht nun Zeugen, die verdächtige Beobachtungen im Zusammenhang mit dem Feuer gemacht haben oder die sonstige Hinweise zu der Brandstiftung geben können. Sie werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0 41 49/ 93 39 70 zu melden.

Leserbrief


Weitere Topthemen aus der Region:
  • 20.03.2019, HIMMELPFORTEN
    Diesel gezapft und Gebäude beschmiert
    Mehr
  • 20.03.2019, Hamburg
    Schwerer Verkehrsunfall: Fahrradfahrer erliegt Verletzungen
    Mehr
  • 20.03.2019, Stade
    Tankstellen-Überfall: Weitere Tat eingeräumt
    Mehr
  • 20.03.2019, NEU WULMSTORF
    Autodiebe im Apfelgarten unterwegs
    Mehr
  • 19.03.2019, STADE
    Einbrecher steigen in Stader Imbiss ein
    Mehr
  • 19.03.2019, HAMBURG
    FC St. Pauli: Polizei bittet um Hinweise
    Mehr
  • 19.03.2019, AHLERSTEDT
    Ahlerstedt: Einbrecher steigen in Gaststätte ein
    Mehr
  • 19.03.2019, Neuwiedenthal
    Ungewöhnlicher Einsatz: Polizei findet Lamm auf Spielplatz
    Mehr
  • 19.03.2019, RADE
    Unter Drogeneinfluss auf der A1 unterwegs
    Mehr
  • 19.03.2019, Stade
    Mit Küchenmesser bedroht: Überfall auf Tankstelle
    Mehr