13.11.2019, 06:13
Unfall auf der K49 kurz vor Apensen

APENSEN. Auf der Kreisstraße K49 ist heute Morgen nahe Apensen eine VW-Fahrerin bei einem Unfall verletzt worden.


Die Fahrerin (23) war mit ihrem VW Fox gegen 4.55 Uhr in Richtung Apensen unterwegs, auf nahezu gerader Straße kam sie - auf glatter Straße - zwischen Ruschwedel und Apensen in der Feldmark hinter dem Wald links von der Straße ab. Der Pkw fuhr in einen Graben und prallte - kurz vor einem Baum - von der Böschung ab. Der demolierte Kleinwagen rutschte zurück auf die Fahrbahn.

Ein Ersthelfer kümmerte sich bis zum Eintreffen der Rettungskräfte um die Autofahrerin aus Ruschwedel.

Die Feuerwehr sperrte den Bereich zwischen dem Kreisel "K49/L130" und der Unfallstelle ab und leuchtete letztere aus. Der Notarzt des Elbe Klinikums und ein örtlicher Mediziner, aktiv in der AED-Gruppe der Ortsfeuerwehr Apensen, sowie die Notfallsanitäter des DRK versorgten die Verletzte. Sie kam nach der Erstversorgung in die Klinik.

Rund 30 Feuerwehrleute aus den Ortsfeuerwehren Apensen und Sausensiek waren im Einsatz. Die Straße war teilweise eisglatt. Die Unfallursache ist noch offen.

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 11.12.2019, Harsefeld
    Geparktes Auto in Harsefeld beschädigt
    Mehr
  • 11.12.2019, Hamburg
    Staus am Bahnhof Dammtor: Lkw stößt mit Linienbus zusammen
    Mehr
  • 11.12.2019, Kutenholz
    Kutenholz: Unbekannter schießt Katze in den Kopf
    Mehr
  • 11.12.2019, Hamburg
    Gast attackiert Angestellten einer Bar mit Messer
    Mehr
  • 10.12.2019, LANDKREIS
    Einbrecher suchen die Matthäus-Gemeinde auf
    Mehr
  • 10.12.2019, HAMBURG
    Großeinsatz nach Gasaustritt
    Mehr
  • 10.12.2019, HAMBURG
    Familie vergisst Dreijährigen am Bahnsteig
    Mehr
  • 10.12.2019, HAMBURG
    Geldbote von zwei Männern ausgeraubt
    Mehr
  • 10.12.2019, STADE
    Verdacht auf Gasaustritt in Stade-Haddorf: Feuerwehr rückt mit Großaufgebot aus
    Mehr
  • 10.12.2019, GYHUM
    Flucht über die Autobahn nach Diebstahl
    Mehr