22.05.2020, 17:01
Vatertag: Hamburger Polizei zieht eine positive Bilanz

HAMBURG. Eine positive Bilanz zieht die Hamburger Polizei nach dem Vatertag. „Insgesamt haben wir eine sehr entspannte Feiertagslage verzeichnet“, so Polizeisprecherin Evi Theodoridou der Deutschen Presse-Agentur am Freitag.

Obwohl sich den Angaben zufolge an manchen öffentlichen Plätzen viele Hundert Besucher versammelt hatten, mussten die Beamten zwischen Donnerstagmorgen und Freitagfrüh nur selten eingreifen: „Wir haben insgesamt 338 Ordnungswidrigkeitenanzeigen gefertigt, meistens wegen Abstandsverstößen“, sagte die Polizeisprecherin.

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 04.06.2020, BUXTEHUDE
    69-Jähriger schwebt nach Unfall in Lebensgefahr
    Mehr
  • 04.06.2020, AHLERSTEDT
    Fahranfänger verunglückt bei Ahlerstedt schwer
    Mehr
  • 04.06.2020, HAMBURG
    Dutzende Einsätze in Hamburg nach starkem Regen
    Mehr
  • 04.06.2020, HAMBURG
    Mehr als 100 Hinweise zu Brandstiftung an Polizisten-Haus
    Mehr
  • 04.06.2020, HARBURG
    Carport geht in Harburg in Flammen auf
    Mehr
  • 03.06.2020, WESTERLADEKOP
    Feuer zerstört Reetdachhaus in Westerladekop
    Mehr
  • 03.06.2020, BASSENFLETH
    Falschparker behindern Rettungsdienst in Bassenfleth
    Mehr
  • 02.06.2020, ROSENGARTEN/NEU WULMSTORF
    Unfall mit Quad: 24-Jährige verletzt sich schwer
    Mehr
  • 02.06.2020, DORNBUSCH
    20-Jährige wird bei Unfall auf K 12 schwer verletzt
    Mehr
  • 01.06.2020, HAMBURG
    Schüsse auf 22-Jährigen in Hamburg-Bergedorf
    Mehr