21.09.2020, 15:30
Vier Anwohner bei Feuer in Hamburg verletzt

HAMBURG. Bei einem Feuer im Stadtteil Rothenburgsort sind vier Menschen verletzt worden. Am frühen Montagmorgen geriet ein Müllcontainer im Hinterhof eines Mehrfamilienhauses aus ungeklärter Ursache in Brand, wie die Feuerwehr mitteilte.

Schnell habe das Feuer auf vier geparkte Kleintransporter sowie die Hausfassade übergegriffen. Es habe sehr stark gequalmt. Vier Anwohner wurden mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr war mit insgesamt 80 Einsatzkräften vor Ort, die Polizei mit 20 Streifenwagen. Weitere Details waren zunächst nicht bekannt. Der Feuerwehreinsatz dauerte am Morgen an.

Leserbrief


Weitere Topthemen aus der Region:
  • 23.10.2020, MOORENDE
    Traktor in Moorende fängt Feuer
    Mehr
  • 22.10.2020, HAMBURG
    Autofahrer am Jungfernstieg müssen zahlen
    Mehr
  • 21.10.2020, HAMBURG
    Aggressionen bei Corona-Kontrollen durch Polizei
    Mehr
  • 21.10.2020, HORNEBURG
    Unbekannte zerkratzen Autos in Horneburg
    Mehr
  • 21.10.2020, NEU WULMSTORF
    Unfall auf der B 73: Autofahrer übersieht E-Bike
    Mehr
  • 21.10.2020, Hamburg
    Autobahnraststätte Stillhorn-West mit Messer überfallen
    Mehr
  • 20.10.2020, ROTENBURG
    1,8 Promille: Führerschein weg
    Mehr
  • 20.10.2020, DÜDENBÜTTEL
    Audi A4 gerät in Düdenbüttel in Brand
    Mehr
  • 20.10.2020, SAUENSIEK
    Sauensiek: Einbrecher kommen durchs Fenster
    Mehr
  • 20.10.2020, ELSTORF
    Mit Bagger die Wasserleitung zerstört
    Mehr