06.12.2018, 11:51
Vierfache Mutter bei Ehestreit mit Messer getötet

HAMBURG. Bei einem Beziehungsstreit soll ein 49-Jähriger im Hamburger Stadtteil Altona seine Ehefrau mit einem Messer getötet haben. Eines der Kinder fand seine Mutter tot im Schlafzimmer der Wohnung.

Ein elfjähriger Sohn der 42-Jährigen - eines von insgesamt vier Kindern in dem Haushalt - fand seine Mutter am Mittwoch leblos im Schlafzimmer der Wohnung, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Rettungssanitäter stellten Verletzungen am Kopf sowie Schnittverletzungen am Körper der Frau fest. Ihren getrennt in Hamburg-Dulsberg lebenden Ehemann nahm die Polizei noch am Abend fest. Die Ermittlungen zu den Hintergründen der Bluttat dauerten am Donnerstag noch an.

(dpa)

Leserbrief


Weitere Topthemen aus der Region:
  • 17.06.2019, NEUHAUS
    Vier Verletzte bei Unfall in Neuhaus
    Mehr
  • 17.06.2019, OLDENDORF
    Feuerwehr löscht brennenden PKW bei Oldendorf
    Mehr
  • 17.06.2019, HAMBURG
    Schiff stößt gegen Alsterbrücke
    Mehr
  • 17.06.2019, ROSENGARTEN
    Rettungskräfte suchen in Fischbeker Heide nach verletzter Spaziergängerin
    Mehr
  • 17.06.2019, HAMBURG
    Morddrohung wegen eines Burgers
    Mehr
  • 17.06.2019, BUXTEHUDE
    Brand auf Balkon selbst gelöscht
    Mehr
  • 17.06.2019, FREDENBECK
    23-Jähriger in Asylbewerberunterkunft niedergestochen
    Mehr
  • 15.06.2019, STADE
    No. 5 Elbe: Bergung dauert mehrere Tage – Fachfirma übernimmt Ölbekämpfung
    Mehr
  • 15.06.2019, HAMBURG
    Zwölfjähriger in Billstedt von Bus erfasst
    Mehr
  • 15.06.2019, HIMMELPFORTEN
    Unbekannte stehlen nachts einen Quad
    Mehr