06.12.2018, 11:51
Vierfache Mutter bei Ehestreit mit Messer getötet

HAMBURG. Bei einem Beziehungsstreit soll ein 49-Jähriger im Hamburger Stadtteil Altona seine Ehefrau mit einem Messer getötet haben. Eines der Kinder fand seine Mutter tot im Schlafzimmer der Wohnung.


Ein elfjähriger Sohn der 42-Jährigen - eines von insgesamt vier Kindern in dem Haushalt - fand seine Mutter am Mittwoch leblos im Schlafzimmer der Wohnung, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Rettungssanitäter stellten Verletzungen am Kopf sowie Schnittverletzungen am Körper der Frau fest. Ihren getrennt in Hamburg-Dulsberg lebenden Ehemann nahm die Polizei noch am Abend fest. Die Ermittlungen zu den Hintergründen der Bluttat dauerten am Donnerstag noch an.

(dpa)

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 30.05.2020, STADE
    Brandstiftung: Wieder Parkbank in Stade in Flammen
    Mehr
  • 30.05.2020, HAMBURG-HAMMERBROOK
    Frau stirbt bei Wohnungsbrand in Hammerbrook
    Mehr
  • 30.05.2020, WIEPENKATHEN
    Feuer auf Betriebsgelände an der B 73 in Stade-Wiepenkathen
    Mehr
  • 29.05.2020, STADE
    Unfall in Stade: Radfahrer trägt schwerste Verletzungen davon
    Mehr
  • 29.05.2020, RADE
    Tote Fische auf der Fahrbahn: B 3 gesperrt
    Mehr
  • 28.05.2020, ZEVEN
    83-Jährige enttarnt Enkeltrick
    Mehr
  • 28.05.2020, KIEL/HAMBURG
    Drei Festnahmen bei länderübergreifende Razzia im Drogenmilieu
    Mehr
  • 28.05.2020, HARSEFELD
    Einbrecher steigen in Harsefelder Seniorenheim ein
    Mehr
  • 27.05.2020, HAMBURG
    Ehepaar in Hamburg zum zweiten Mal beraubt
    Mehr
  • 27.05.2020, HAMBURG
    Rennradfahrer kollidiert in Altengamme mit Auto
    Mehr