06.12.2018, 11:51
Vierfache Mutter bei Ehestreit mit Messer getötet

HAMBURG. Bei einem Beziehungsstreit soll ein 49-Jähriger im Hamburger Stadtteil Altona seine Ehefrau mit einem Messer getötet haben. Eines der Kinder fand seine Mutter tot im Schlafzimmer der Wohnung.


Ein elfjähriger Sohn der 42-Jährigen - eines von insgesamt vier Kindern in dem Haushalt - fand seine Mutter am Mittwoch leblos im Schlafzimmer der Wohnung, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Rettungssanitäter stellten Verletzungen am Kopf sowie Schnittverletzungen am Körper der Frau fest. Ihren getrennt in Hamburg-Dulsberg lebenden Ehemann nahm die Polizei noch am Abend fest. Die Ermittlungen zu den Hintergründen der Bluttat dauerten am Donnerstag noch an.

(dpa)

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 23.09.2019, BUXTEHUDE
    Sprengsatz in Buxtehude gezündet
    Mehr
  • 23.09.2019, Kutenholz
    Kutenholzer Mehrgenerationen-Sportanlage demoliert
    Mehr
  • 23.09.2019, HAMBURG
    Fahrer beschädigt Streifenwagen
    Mehr
  • 22.09.2019, HAMBURG
    SEK-Einsatz in Winterhude: 20-Jährige droht, ihre Eltern zu erschießen
    Mehr
  • 21.09.2019, HAMBURG
    Bewaffnete Räuber überfallen Kiosk
    Mehr
  • 21.09.2019, GYHUM
    Deko-Fahrrad mit Blumen gestohlen
    Mehr
  • 21.09.2019, NEU WULMSTORF
    Autodiebe in Neu Wulmstorf unterwegs
    Mehr
  • 21.09.2019, STADE
    Wieder Drogen nach Hausdurchsuchung in Stade sichergestellt
    Mehr
  • 20.09.2019, HAMBURG
    Segelflugzeug in Hamburg abgestürzt
    Mehr
  • 20.09.2019, HIMMELPFORTEN
    Radio schmort auf Herd in Wohnung
    Mehr