06.12.2018, 11:51
Vierfache Mutter bei Ehestreit mit Messer getötet

HAMBURG. Bei einem Beziehungsstreit soll ein 49-Jähriger im Hamburger Stadtteil Altona seine Ehefrau mit einem Messer getötet haben. Eines der Kinder fand seine Mutter tot im Schlafzimmer der Wohnung.

Ein elfjähriger Sohn der 42-Jährigen - eines von insgesamt vier Kindern in dem Haushalt - fand seine Mutter am Mittwoch leblos im Schlafzimmer der Wohnung, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Rettungssanitäter stellten Verletzungen am Kopf sowie Schnittverletzungen am Körper der Frau fest. Ihren getrennt in Hamburg-Dulsberg lebenden Ehemann nahm die Polizei noch am Abend fest. Die Ermittlungen zu den Hintergründen der Bluttat dauerten am Donnerstag noch an.

(dpa)

Leserbrief


Weitere Topthemen aus der Region:
  • 24.04.2019, DEINSTE/SAUENSIEK
    Einsätze bei Osterfeuern auf der Geest
    Mehr
  • 24.04.2019, HAMBURG
    Polizei verfolgt 20-Jährigen durch Berne
    Mehr
  • 24.04.2019, HAMBURG
    Lagerhalle in Hamm geht in Flammen auf
    Mehr
  • 24.04.2019, Hamburg
    Radfahrer bei Verkehrsunfall verletzt
    Mehr
  • 24.04.2019, Stade
    Essen kokelt auf Herd in Stade-Hahle
    Mehr
  • 24.04.2019, Hamburg
    Achtjähriger bei Verkehrsunfall schwer verletzt
    Mehr
  • 24.04.2019, Hamburg
    22-Jährige getötet: Tatverdächtiger festgenommen
    Mehr
  • 24.04.2019, NEU WULMSTORF
    Neu Wulmstorf: 80-Jähriger auf Parkplatz bestohlen
    Mehr
  • 24.04.2019, HARBURG
    18-jähriger Messerstecher in Haft
    Mehr
  • 24.04.2019, Buxtehude
    Schuppen im Buxtehuder Westmoor brennt nieder
    Mehr