10.04.2019, 18:16
Vollsperrung: Hyundai brennt auf Stader Ostumgehung aus

STADE. Ein Hyundai-Kleinwagen ist am Mittwochnachmittag gegen 17.15 Uhr auf der Stader Ostumgehung (L 111) kurz vor der Autobahn-Auffahrt Stade-Ost in Flammen aufgegangen. Beide Insassen kamen mit dem Schrecken davon.

Die Rauchentwicklung war enorm, die Rauchwolken waren bis in die Innenstadt sichtbar. Die Feuerwehr- und Rettungsleitstelle des Landkreises alarmierte den Zug I der Stader Schwerpunkt-Feuerwehr. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand der Hyundai bereits in Vollbrand. Mit Wasser und Schaum erstickten sie die Flammen. Der Fahrer und der Beifahrer konnten sich unverletzt aus dem Fahrzeug befreien, sie verfolgten die Löscharbeiten vom Gehweg aus. Die Ermittler der Stader Polizei gehen von einem technischen Defekt als Brandursache aus. Stades Ortsbrandmeister Stephan Woitera bezifferte den entstandenen Sachschaden auf rund 5000 Euro.

Das Feuer griff auf die Böschung über. Die Einsatzkräfte konnten durch ihren raschen Einsatz eine Ausbreitung des Flächenbrandes verhindern. Die Stader Ostumgehung ist aktuell noch gesperrt. Im Feierabendverkehr bildeten sich lange Rückstaus.

Wegen der Baustelle auf der Bundesstraße 73 im Bereich Stade-Süd ist die Ostumgehung in diesen Tagen besonders stark frequentiert. Einige Autofahrer wendeten trotz Gegenverkehrs auf der Ostumgehung.

Leserbrief


Weitere Topthemen aus der Region:
  • 17.06.2019, FREDENBECK
    Sudanese (23) sticht Landsmann in Flüchtlingsunterkunft nieder
    Mehr
  • 15.06.2019, STADE
    No. 5 Elbe: Bergung dauert mehrere Tage – Fachfirma übernimmt Ölbekämpfung
    Mehr
  • 15.06.2019, HAMBURG
    Zwölfjähriger in Billstedt von Bus erfasst
    Mehr
  • 15.06.2019, STADE
    Feuer in Schwinge-Werkstätten in Stade
    Mehr
  • 15.06.2019, HAMBURG
    Junge nach Sturz in Regenrückhaltebecken gestorben
    Mehr
  • 15.06.2019, DROCHTERSEN
    Polizei nimmt Ladendiebe in Drochtersen fest
    Mehr
  • 15.06.2019, BUXTEHUDE
    84-Jähriger nach Kollision mit parkendem LKW schwer verletzt
    Mehr
  • 14.06.2019, BUXTEHUDE
    Polizei sucht Schmuck-Eigentümer
    Mehr
  • 14.06.2019, HAMBURG
    Statue mit Affenschädel beschlagnahmt
    Mehr
  • 14.06.2019, HAMBURG
    Taucher finden eine scharfe Granate
    Mehr