03.05.2017, 12:25
Votum für Parkhaus-Bau geschoben

HORNEBURG. Die Entscheidung für den Bau eines Parkhauses am Horneburger Bahnhof ist verschoben worden.

Der Fleckenrat beschloss am Dienstag einstimmig nach kurzer Diskussion, in diesem Jahr noch keinen Förderantrag zu stellen, sondern den Antrag für ein Jahr zurückzustellen und in der Zwischenzeit Alternativen zu prüfen und ein Gesamtkonzept zu erstellen.

Mehr lesen Sie heute Abend im Abobereich auf tageblatt.de und am Donnerstag im TAGEBLATT.

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 28.05.2017, HORNEBURG
    Auf den neuen Plätzen wird gefeiert
    Mehr
  • 28.05.2017, HORNEBURG
    Die 24-Stunden-Läufer sind gestartet
    Mehr
  • 25.05.2017, HORNEBURG
    Kommunalfonds schüttet 3000 Euro aus
    Mehr
  • 24.05.2017, HORNEBURG
    Große Sause nach der Sanierung
    Mehr
  • 22.05.2017, NOTTENSDORF
    Nottensdorfer Feuerwehr weiht Anbau ein
    Mehr
  • 16.05.2017, HORNEBURG
    Neuer Ärger um die Sex-Mobile
    Mehr
  • 11.05.2017, HORNEBURG
    Endspurt vor Saisonbeginn im Freibad
    Mehr
  • 10.05.2017, BLIEDERSDORF
    Parkplatz aus Scherben und Metallschrott
    Mehr
  • 09.05.2017, NOTTENSDORF / BLIEDERSDORF
    70 Bürger machen mit bei Dorf-Workshop
    Mehr
  • 28.04.2017, HORNEBURG
    Ein Parkhaus am Horneburger Bahnhof
    Mehr