23.05.2019, 12:43
Zwei Autos kollidieren auf B 73 in Buxtehude

BUXTEHUDE. Am Donnerstagmorgen kam es gegen 7 Uhr auf der Bundesstraße 73 in Buxtehude zu einem Verkehrsunfall, der für erhebliche Verkehrsbehinderungen gesorgt hat. 

Der 54-jährige Fahrer eines Opel-Mokka aus Horneburg war mit seinem Fahrzeug in Richtung Stade unterwegs und geriet aus bisher ungeklärter Ursache nach Zeugenaussagen immer wieder auf die Gegenfahrbahn.

Schließlich kam sein Fahrzeug nach links von der Fahrbahn ab, kollidierte mit einem entgegenkommenden Volvo XC 60 eines 61-jährigen Fahrers aus Buxtehude, kippte um und blieb auf dem Dach auf der Brücke über die Este liegen. Die beiden Autofahrer blieben bei dem Unfall bis auf einen Schock unverletzt, der eingesetzte Rettungsdienst brauchte nicht eingreifen. Beide Fahrzeuge wurden bei dem Unfall zum Teil erheblich beschädigt. Der Gesamtschaden wird auf rund 25.000 Euro geschätzt.

Für die Unfallaufnahme und die Bergung der Fahrzeuge musste die Bundesstraße für ca. eine Stunde halbseitig gesperrt werden, der Verkehr wurde durch die Polizei wechselseitig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Es kam zu erheblichen Behinderungen im morgendlichen Berufsverkehr.

Leserbrief


Weitere Topthemen aus der Region:
  • 27.06.2019, HAMBURG
    Männer mit Messer attackiert
    Mehr
  • 27.06.2019, Hamburg
    Spielhalle in Schnelsen überfallen
    Mehr
  • 27.06.2019, Hamburg
    Schwarzfahrer in S3 verhaftet
    Mehr
  • 26.06.2019, GRAFEL
    Landwirt beim Baden in Sandgrube in Grafel ertrunken
    Mehr
  • 26.06.2019, HAMBURG
    Brücke im Hayns Park eingestürzt
    Mehr
  • 26.06.2019, HAMBURG
    Radfahrerin von Reifen umgerissen
    Mehr
  • 26.06.2019, STADE
    Stader Polizei nimmt Einbrecher fest – Haftbefehl
    Mehr
  • 26.06.2019, Hamburg
    Vierte Weltkriegsbombe in Hamburg-Wilhelmsburg im Juni entschärft
    Mehr
  • 26.06.2019, Hamburg
    Mann nach Badeunfall in Hamburg wiederbelebt
    Mehr
  • 26.06.2019, Hamburg
    Senior fährt mit Auto in Fußgängergruppe
    Mehr