05.02.2019, 19:08
Zwei Männer nach blutigem Streit in Haft

HAMBURG. Nach einer Auseinandersetzung mit Messer und Pistole zwischen vier Männern nahe der Hamburger Reeperbahn sitzen zwei von ihnen in Untersuchungshaft. Gegen die beiden Deutschen im Alter von 24 und 29 Jahren sei Haftbefehl erlassen worden, sagte ein Polizeisprecher.

Bei dem Streit am frühen Sonntagmorgen waren zwei 30-Jährige schwer verletzt worden. Einer von ihnen erlitt eine Schussverletzung am Unterschenkel, außerdem zogen sich beide Opfer Schnitt- und Stichverletzungen am Oberschenkel zu. Die beiden Tatverdächtigen waren zunächst geflüchtet, konnten aber wenig später festgenommen werden. Die Ermittler suchen weitere Zeugen der Auseinandersetzung.

Leserbrief


Weitere Topthemen aus der Region:
  • 26.04.2019, HAMMAH
    Zwei Verletzte nach Unfall bei Hammah
    Mehr
  • 26.04.2019, Gifhorn
    15.000 Euro für Pflasterputz: Falsche Handwerker nach Abzocke gestellt
    Mehr
  • 26.04.2019, HAMBURG
    Feuerwehr entdeckt tote Frau
    Mehr
  • 26.04.2019, HAMBURG
    Falscher Alarm legt den Verkehr lahm
    Mehr
  • 25.04.2019, Barnkrug
    Motorradfahrer bei Unfall in Barnkrug schwer verletzt
    Mehr
  • 25.04.2019, HAMBURG
    Waldbrand im Höltigbaum gelöscht
    Mehr
  • 25.04.2019, Stade
    Stader Polizei nimmt ausgebüxte Ponys "vorläufig fest"
    Mehr
  • 25.04.2019, Jork
    Einbruch in Jorker Café
    Mehr
  • 25.04.2019, DROCHTERSEN
    Autofahrer bringt Radler in Drochtersen zu Fall
    Mehr
  • 25.04.2019, HAUSBRUCH
    Fahndung: Neunjährige sexuell belästigt
    Mehr