09.07.2020, 15:28
Zwei Schwerverletzte nach verbotenem Autorennen in Hammerbrook

HAMBURG. Wegen eines verbotenen Autorennens in Hammerbrook sind zwei Menschen schwer verletzt worden. Ersten Erkenntnissen zufolge hatte ein 22 Jahre alter Mann an einer Ampel so stark beschleunigt und plötzlich die Fahrspur gewechselt, dass er auf der Kreuzung gegen das Auto eines 58-Jährigen prallte.

Leserbrief
Kommentare



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 12.08.2020, WILHELMSBURG
    Räuber überfällt Tankstelle in Wilhelmsburg
    Mehr
  • 12.08.2020, HAMBURG
    Unbekannter nach Gleissturz von S-Bahn überrollt und getötet
    Mehr
  • 12.08.2020, HAMBURG
    Sperrung auf der Linie U1 dauert eine Woche länger
    Mehr
  • 11.08.2020, HAMBURG
    Zoll stellt in Hamburg Kokain im Wert von 300 Millionen Euro sicher
    Mehr
  • 11.08.2020, HAMBURG
    31-Jähriger attackiert Lebensgefährtin in Hamburger S-Bahn
    Mehr
  • 11.08.2020, HAMBURG/BERLIN
    Bahn-Statistik: Mehr als 97 Prozent der S-Bahnen in Hamburg pünktlich
    Mehr
  • 09.08.2020, HAMBURG
    Hamburg pumpt Millionen in die Kulturszene
    Mehr
  • 08.08.2020, HAMBURG
    Testpflicht am Flughafen problemlos angelaufen
    Mehr
  • 08.08.2020, HAMBURG
    Wohnungsbrand im Hamburger Nagelsweg
    Mehr
  • 07.08.2020, HAMBURG
    Jungfernstieg fast autofrei
    Mehr