10.11.2019, 23:21
Zwei Verletzte bei Unfall in Bargstedt

BARGSTEDT. Bei einem Verkehrsunfall in der Gemeinde Bargstedt haben zwei Autofahrer am frühen Sonntagnachmittag Verletzungen erlitten. Zwei Fahrzeuge waren an einer Kreuzung mitten im Ort kollidiert. Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei waren im Einsatz.


Der Unfall ereignete sich gegen 13.20 Uhr. An der Kreuzung von Landesstraße und Poststraße waren ein Skoda Oktavia und ein Opel Meriva – die Fahrer stammen aus dem Landkreis Cuxhaven – zusammengestoßen. Der Fahrer des Skoda kam aus Richtung Fredenbeck und wollte die Landesstraße gen Ortsmitte überqueren. Dabei übersah er offensichtlich den Opel, der in Richtung Aspe unterwegs war und an dieser Stelle Vorfahrt hatte. Die Kreuzung ist mit einer Ampelanlage und einer eindeutigen Beschilderung versehen.

Nach Angaben von Augenzeugen kippte der Opel nach dem Zusammenprall auf die Seite und rutschte gegen eine Verkehrsinsel. Glücklicherweise gelang es dem Fahrer noch, seinen Wagen wieder aufzurichten. Die Feuerwehr- und Rettungsleitstelle alarmierte die Notfallsanitäter des Deutschen Roten Kreuzes aus der Bargstedter Rettungswache sowie die Feuerwehren aus Bargstedt und Harsefeld. Auch Beamte der Stader Polizeiinspektion eilten zur Unfallstelle.

Blick auf die Unfallstelle an der Kreuzung Landesstraße/Poststraße in Bargstedt: Die Einsatzkräfte haben den Bereich weiträumig abgesperrt. Foto: Kachmann 

Die Notfallsanitäter versorgten die beiden verletzten Autofahrer. Sie kamen im Rettungswagen zur weiteren Untersuchung ins Elbe Klinikum. Die rund 40 Feuerwehrleute sperrten die Straßen und leiteten den Verkehr in Absprache mit den Polizisten weiträumig an der Unfallstelle vorbei. Die Kreuzung war etwa eine Stunde lang voll gesperrt, zu größeren Behinderungen kam es dabei nicht. Die Freiwilligen streuten zudem auslaufende Betriebsstoffe ab und nahmen wie auf, wie der Harsefelder Feuerwehrsprecher Günter Kachmann mitteilte. Die Ermittler der Polizei dokumentierten die Spuren des Unfalls und befragten Zeugen, um das Geschehen rekonstruieren zu können.

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 10.07.2020, JORK
    Vermeintliches Krokodil im Jorker Fleet
    Mehr
  • 10.07.2020, HAMBURG
    44-Jähriger in Hamburg von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt
    Mehr
  • 09.07.2020, HAMBURG
    Zwei Schwerverletzte nach verbotenem Autorennen in Hammerbrook
    Mehr
  • 09.07.2020, HAMBURG
    21-Jähriger rast mit Wagen in anderes Auto
    Mehr
  • 08.07.2020, HAMBURG
    Sechs Leichtverletzte nach Wohnungsbrand in Rothenburgsort
    Mehr
  • 08.07.2020, HAMBURG
    Frau versucht dreimal Koffer zu stehlen
    Mehr
  • 08.07.2020, Stade
    Einbruchsversuch in Juweliergeschäft in Stade
    Mehr
  • 07.07.2020, WISCHHAFEN
    Feuerwehr löscht brennenden Müllcontainer in Wischhafen
    Mehr
  • 07.07.2020, SCHWINGE
    Autofahrer bei Unfall auf B 74 schwer verletzt
    Mehr
  • 07.07.2020, FISCHBEK
    Polizei stoppt illegales Autorennen auf der B 73
    Mehr