13.11.2017, 10:51
Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall in Mittelnkirchen
Leserbrief

Ein Taxi-Van aus Jork und ein Audi-Fahrer aus Mittelnkirchen sind am Montagmorgen gegen 8.50 Uhr in der Straße Hohenfelde aufeinandergeprallt.

Ein Mercedes-Kleinbus-Taxi aus Jork und ein Audi-Fahrer aus Mittelnkirchen sind am Montagmorgen gegen 8.50 Uhr in der Straße Hohenfelde kollidiert. Beide Fahrer wurden von Rettungswagenbesatzung und Notarzt versorgt und mit mittelschweren Verletzungen ins Elbe-Klinikum gebracht.
Zeugen des Unfalls vor Ort haben sich bislang nicht gemeldet, beide Fahrer haben bislang keine Aussage zum Hergang gemacht. Wie die Polizei vor Ort anhand der Spuren rekonstruierte, war der 54-jährige Taxifahrer aus Richtung Jork kommend in Richtung Steinkirchen unterwegs. Als er aus ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn geriert, prallte er mit dem entgegenkommenden 56-Jährigen Mittelnkirchener in seinem Audi Q3 zusammen, der dadurch rückwärts auf den Lühe-Deich geschoben wurde. Feuerwehrleute aus Mittelnkirchen und Grünendeich befreiten den Fahrer des Audi aus dem Fahrzeug und sicherten die Unfallstelle. Die Fahrzeuge erlitten Totalschaden, die Polizei beziffert ihn auf etwa 32 000 Euro. Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten war die Straße etwa eineinhalb Stunden nicht passierbar. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder Hinweise zur Fahrweise des Unfallverursachers vor dem Unfall geben können, sind gebeten, sich bei der Horneburger Polizeistation zu melden unter 0 41 63/ 82 64 90.

Leserbrief


Weitere Topthemen aus der Region:
  • 18.10.2018, SÜDERELBE
    Flucht und Verfolgung mit Hubschrauber
    Mehr
  • 18.10.2018, NEU WULMSTORF
    Unfall eines Achtjährigen: Zeugen gesucht
    Mehr
  • 18.10.2018, HAMBURG
    Hamburg: Polizei fahndet mit Foto nach Räubern
    Mehr
  • 18.10.2018, HAMBURG
    Fußgänger angefahren: Unfallursache wahrscheinlich Autorennen
    Mehr
  • 18.10.2018, NEU WULMSTORF
    Neu Wulmstorf: Diebstahl von Werkzeug: Täter gestellt
    Mehr
  • 18.10.2018,
    Razzia gegen Raddiebe
    Mehr
  • 18.10.2018, Buxtehude
    Fünf Autos in Buxtehude aufgebrochen
    Mehr
  • 18.10.2018, Hamburg
    Brand in Hamburger Untersuchungshaftanstalt
    Mehr
  • 17.10.2018, STADE
    Vandalismus: Meterlange Blutspur in Stade
    Mehr
  • 17.10.2018, STADE
    Mehrere Einbrüche am Wochenende in Stade
    Mehr