Dienstag, 26.01.2021

Corona-Maßnahmen nicht beachtet: Polizei löst Party auf

Symbolbild. Foto: dpa

Acht Personen haben am Montagabend in Gnarrenburg zusammen eine Party gefeiert und gegen die Bestimmungen der Corona-Verordnung verstoßen. Nach Hinweisen fuhr die Bremervörder Polizei zu der Wohnung in der Hindenburgstraße.

Dort trafen die Polizisten im ersten Obergeschoss acht junge Leute im Alter von 15 bis 20 Jahren aus sieben verschiedenen Haushalten an. Die Jugendlichen und Heranwachsenden räumten zwar den Verstoß gegen die Bestimmungen der Corona-Verordnung ein, zeigte für die Maßnahmen aber kein Verständnis. Die Polizei löste die Zusammenkunft auf und leitete gegen sieben Betroffene jeweils ein Bußgeldverfahren ein. Einer von ihnen zahlte die Strafe vor Ort. Derzeit sind Treffen nur zwischen einem Hausstand und jeweils einer weiteren Person erlaubt.


Podcasts
Aboservice

Sie haben Fragen zu Ihrem Abonnement oder unseren Angeboten?

Wir sind gerne für Sie da.

Tel. 04141-936-444
(Mo.-Fr. 8.00 - 16.00 Uhr, Sa. 8.00 - 10.00 Uhr)

abo(at)tageblatt.de

Hallo wie geht's?
Weitere Themen aus der Region