Sonntag, 23.08.2020, 18:00 Uhr

Drei Leichtverletzte bei Unfall zwischen Fredenbeck und Kutenholz

Ein VW und ein Skoda sind am Sonntagabend auf der Kreisstraße 70 zwischen Fredenbeck und Kutenholz zusammengestoßen. Foto: Vasel

Fredenbeck. Bei einem Unfall auf der Dinghorner Straße (Kreisstraße 70) sind am Sonntagabend drei Personen leicht verletzt worden. Die K70 zwischen Fredenbeck und Kutenholz musste für etwa eine Stunde gesperrt werden.

Ein VW-Fahrer (1996 geboren) wollte die K 70 in Richtung Bokel überqueren. Er stoppte seinen Pkw im Kreuzungsbereich des Mulsumer Wegs. Nach eigenen Angaben sei der Pkw dabei wegen der regennassen Straße ins Rutschen gekommen. Ein Skoda-Fahrer (1994 geboren)  sah den VW im letzten Momant aus dem Augenwinkel. Er war in Richtung Kutenholz unterwegs und konnte den Zusammenstoß nicht mehr verhindern.

Der Fahrer des VW war nach eigenen Angaben auf der regennassen Straße ins Rutschen geraten. Foto: Vasel

Ersthelfer kümmerten sich um die Verletzten. Im Einsatz war die Ortsfeuerwehr Fredenbeck mit 38 Freiweilligen sowie Notfallsanitäter des Deutschen Roten Kreuzes mit Rettungswagen. Die K70 musste für etwa eine Stunde gesperrt werden.


Podcasts
Aboservice

Sie haben Fragen zu Ihrem Abonnement oder unseren Angeboten?

Wir sind gerne für Sie da.

Tel. 04141-936-444
(Mo.-Fr. 8.00 - 16.00 Uhr, Sa. 8.00 - 10.00 Uhr)

abo(at)tageblatt.de

Hallo wie geht's?
Weitere Themen aus der Region