Donnerstag, 04.06.2020, 20:00 Uhr

Fahranfänger verunglückt bei Ahlerstedt schwer

Blick auf die Unfallstelle an der Kreisstraße 75. Fotos: Witkowski

AHLERSTEDT. Auf der Kreisstraße 75 bei Ahlerstedt hat sich am späten Donnerstagnachmittag ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Ein Opel-Kleinwagen war von der Fahrbahn abgekommen und mit zwei Bäumen kollidiert. Das Auto blieb auf der Seite liegen. Der Fahrer hatte großes Glück im Unglück.

Gegen 16.40 Uhr befuhr nach Feuerwehrangaben ein 19-jähriger Mann aus Kakerbeck mit seinem Opel Corsa OPC die Kreisstraße 75 von Ahrensmoor kommend in Fahrtrichtung Ahlerstedt. Bei regennasser Fahrbahn kam der Kakerbecker aus bisherungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab, geriet in den Seitenstreifen, touchierte dabei zwei Straßenbäume und kam schließlich in Seitenlage zum Stehen.

Der 19-Jährige konnte sich noch selbst aus dem völlig zerstörten Fahrzeug befreien. Ein zufällig vorbei kommender Feuerwehrmann und Notarzt aus Ahlerstedt leistete bis zum Eintreffen der Rettungskräfte Erste Hilfe.

Blick auf den völlig zerstörten Opel in Seitenlage am Baum.

Die Feuerwehr- und Rettungsleitstelle alarmierte die Freiwillige Feuerwehr Ahlerstedt, die Notfallsanitäter des Rettungsdienstes des Deutschen Roten Kreuzes aus der Bargstedter Rettungswache sowie eine Notärztin des Buxtehuder Elbe Klinikums. Für die Feuerwehr beschränkte sich der Einsatz auf das Absichern der Einsatzstelle und das Säubern der Fahrbahn. Der Kakerbecker wurde nach der weiteren medizinischen Versorgung von der Besatzung des Rettungswagens und der Notärztin ins Buxtehuder Elbe Klinikum gebracht.

Die Beamten der Harsefelder Polizeistation dokumentierten die Spuren des Unfalls und nahmen die Ermittlungen zur Ursache auf. Zeugen können sich unter der Rufnummer 0 41 64/ 60 60 80 melden. Für die Zeit der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen wurde die Kreisstraße 75 voll gesperrt. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet, zu größeren Behinderungen kam es dabei nicht. Der Einsatz in Ahlerstedt endete gegen 17.45 Uhr.

Podcasts
Aboservice

Sie haben Fragen zu Ihrem Abonnement oder unseren Angeboten?

Wir sind gerne für Sie da.

Tel. 04141-936-444
(Mo.-Fr. 8.00 - 16.00 Uhr, Sa. 8.00 - 10.00 Uhr)

abo(at)tageblatt.de

Hallo wie geht's?
Weitere Themen aus der Region