Sonntag, 17.01.2021

Häftling kehrt vom Ausgang nicht zurück

Symbolbild. Foto: dpa

Ein 52 Jahre alter Sicherungsverwahrter ist nicht von einem Ausgang in die Justizvollzugsanstalt Fuhlsbüttel zurückgekehrt. Dem 52-Jährigen war für Sonnabend der mehrstündige und unbegleitete Ausgang genehmigt worden, um einen Familienangehörigen zu besuchen.

Als der Mann nicht zur vereinbarten Zeit zurück war, kontaktierte die Anstalt einen Angehörigen, hieß es weiter. Dieser gab an, der 52-Jährige sei wegen eines medizinischen Notfalls in ein Krankenhaus gebracht worden. Da sich dies jedoch nicht bestätigen ließ, wurde eine Fahndung nach dem Mann eingeleitet.

Der 52-Jährige war 2008 wegen Raubes und räuberischer Erpressung in mehreren Fällen zu einer fünfeinhalbjährigen Haftstrafe mit anschließender Sicherheitsverwahrung verurteilt worden. In den vergangenen Monaten hatte er mehr als 40 unbegleitete Ausgänge wahrgenommen.


Podcasts
Aboservice

Sie haben Fragen zu Ihrem Abonnement oder unseren Angeboten?

Wir sind gerne für Sie da.

Tel. 04141-936-444
(Mo.-Fr. 8.00 - 16.00 Uhr, Sa. 8.00 - 10.00 Uhr)

abo(at)tageblatt.de

Hallo wie geht's?
Weitere Themen aus der Region