Montag, 18.01.2021

Illegale Glücksspiel-Runde in Hamburg aufgelöst

Symbolbild. Foto: dpa

Am Wochenende hatte die Hamburger Polizei bereits zwei Feiern mit jeweils mehr als 30 Gästen aufgelöst. Nun hat die Polizei eine illegale Glücksspiel-Runde aufgelöst. Zu den nicht eingehaltenen Corona-Regeln kamen noch weitere Verstöße hinzu.

Die Hamburger Polizei hat eine Glücksspiel-Runde aufgelöst, die gegen die Corona-Regeln verstoßen hat. Nach einem Hinweis trafen die Polizisten in der Nacht zu Montag sieben Menschen in einem Gewerbeobjekt in Wandsbek an, die sich für eine illegale Glücksspiel-Runde zusammengefunden haben, sagte ein Polizeisprecher am Montag.

Gegen alle anwesenden Personen wurden Verfahren wegen Ordnungswidrigkeit und illegalen Glücksspiels eingeleitet. Bei zwei Personen sei zudem ein illegaler Aufenthalt festgestellt worden. (dpa)


Podcasts
Aboservice

Sie haben Fragen zu Ihrem Abonnement oder unseren Angeboten?

Wir sind gerne für Sie da.

Tel. 04141-936-444
(Mo.-Fr. 8.00 - 16.00 Uhr, Sa. 8.00 - 10.00 Uhr)

abo(at)tageblatt.de

Hallo wie geht's?
Weitere Themen aus der Region