Sonntag, 09.05.2021 , 13:23 Uhr

Zwei Jugendliche in Buxtehude überfallen und verletzt

Zu einem Überfall auf zwei junge Männer ist es in der Nacht von Freitag auf Sonnabend in der Buxtehuder Gildestraße gekommen. Die beiden wurden in der Unterführung am Bahnhof von zwei bisher unbekannten männlichen Tätern angegriffen.

Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen waren zwei männliche Täter auf die beiden 16- und 17-jährigen Buxtehuder zugekommen und hatten diese aufgefordert, ihre Handys herauszugeben. Das 17-jährige Opfer wurde von den Tätern geschlagen, konnte aber zunächst flüchten. Dabei wurde ihm sein Mobiltelefon aus der Hand gerissen. Das 16-jährige Opfer wurde ebenfalls durch die Täter geschlagen und anschließend vermutlich mit einem Messer am rechten Oberschenkel verletzt.

Täter flüchten mit Beute

Der Verletzte wurde nach der Erstversorgung vom Rettungsdienst ins Buxtehuder Elbeklinikum eingeliefert. Die beiden Täter werden als ca. 20 Jahre alt und mit südländischem Aussehen beschrieben. Beide Täter konnten mit ihrer Beute anschließend die Flucht in unbekannte Richtung antreten.

Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, die mit dem Raub in Verbindung stehen könnten, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04161/647115 bei der Buxtehuder Polizei zu melden.

Podcasts
Aboservice

Sie haben Fragen zu Ihrem Abonnement oder unseren Angeboten?

Wir sind gerne für Sie da.

Tel. 04141-936-444
(Mo.-Fr. 8.00 - 16.00 Uhr, Sa. 8.00 - 10.00 Uhr)

abo(at)tageblatt.de

Hallo wie geht's?
Weitere Themen aus der Region