Neuer Ärger um Grünbunker
Lange hatte sich der Umbau des Flakbunkers am Heiligengeistfeld verzögert. Doch kaum ist es losgegangen, gibt es die erste Forderung, das Projekt zu stoppen.
Mehr
Teilgeständnis im Prozess um Schüsse auf Rocker
Ein Teilgeständnis im Prozess um die Schüsse auf einen Rockerboss auf St. Pauli hat am Dienstag die geplanten Plädoyers verzögert.
Mehr
Mahnwache für erstochene Vierfach-Mutter zu Prozessbeginn
Mit einer Mahnwache haben Vertreterinnen eines Hamburger Frauenhauses an eine mit 50 Messerstichen getötete, vierfache Mutter erinnert. Gegen ihren Ehemann läuft seit Dienstag in Hamburg ein Prozess wegen Totschlags.
Mehr
Wieso der Hamburger Wasserbedarf steigt
Klimawandel und Bevölkerungswachstum machen es nötig: Der städtische Versorger Hamburg Wasser verstärkt seine Anstrengungen, damit die Menschen in der Hansestadt und im Umland weiterhin ausreichend Trinkwasser zur Verfügung haben.
Mehr
So feiert Hamburg das Grundgesetz
Das muss gefeiert werden: Auf ungewöhnliche Weise begeht Hamburg den 70. Geburtstag der bundesdeutschen Verfassung. Bei einer Langen Nacht des Grundgesetzes lädt die Stadt für Donnerstag, 23. Mai, zu Diskussionen, Konzerten, Kunstprojekten, Filmen und Lesungen an 13 Orten.
Mehr
„Zeit“ legt Regeln für Autoren fest
„Die Zeit“ und „Zeit Online“ haben Standards und Regeln festgelegt, an die sich alle Autorinnen und Autoren halten müssen. Sie sind am Dienstag unter der Überschrift „Was ist in journalistischen Beiträgen erlaubt, was nicht?“ im „Zeit Online“-Blog „Glashaus“ veröffentlicht worden.
Mehr
Brutale Schlägerei nach jahrelanger Familienfehde
Mehr als drei Jahre nach einer Schlägerei auf dem Heiligengeistfeld muss sich ein 27 Jahre alter Mann seit Dienstag vor dem Landgericht Hamburg wegen schwerer Körperverletzung verantworten. Der Angeklagte soll im Februar 2016 einen heute 35-Jährigen zu Boden gebracht und mehrfach mit Fäusten und (...)
Mehr
Testlauf vor Bürgerschaftswahl
Gut 1,4 Millionen Hamburger sind am kommenden Sonntag aufgerufen, die sieben Bezirksversammlungen neu zu bestimmen. Außerdem wird das Europaparlament neu gewählt.
Mehr
Zahl der Unfälle mit Kindern und Radfahrern in Hamburg gestiegen
Die Zahl der Verkehrsunfälle mit Kindern und Radfahrern in Hamburg ist im ersten Quartal des Jahres gestiegen. Das geht aus den am Montag veröffentlichten vorläufigen Verkehrsunfallzahlen der Polizei hervor.
Mehr
Mehr Kampfhunde in Hamburg sichergestellt
Die Hamburger CDU zeigt sich besorgt über die steigende Anzahl von gefährlichen Hunden, die sichergestellt werden. Der Anstieg sei "ein Alarmzeichen", erklärte Dennis Gladiator, innenpolitischer Sprecher der CDU-Bürgerschaftsfraktion.
Mehr
Neue Baustellen bremsen Autofahrer aus
Autofahrer müssen sich in der kommenden Woche auf mehrere neue Baustellen einstellen. Von Montag bis Freitag wird eine der wichtigsten Zufahrten zum Flughafen nachts nur eingeschränkt passierbar sein. Auch an der B 73 in Heimfeld gibt es eine Einschränkung.
Mehr
Kraftwerk Wedel geht 2024 vom Netz
Fernwärme soll in Hamburg ab 2030 ohne Kohle erzeugt werden. Darauf haben sich laut NDR 90,3 die rot-grünen Senatsfraktionen mit der Volksinitiative „Tschüss Kohle“ verständigt. Eine offizielle Bestätigung gab es dazu gestern noch nicht.
Mehr
Warnstreik in Hamburg bei H&M Logistik
Etwa 200 bis 300 Mitarbeiter von H&M Logistik und Hermes Fulfilment in Hamburg sind nach Gewerkschaftsangaben am Montag in einen Warnstreik getreten. Sie folgten damit einem Aufruf von Verdi.
Mehr
Zahl der Oldtimer steigt
Die Zahl der Oldtimer in Hamburg steigt. Zum Stichtag 1. Januar 2019 waren 12 156 mindestens 30 Jahre alte Fahrzeuge – darunter Krafträder, Pkw, Lastwagen, Omnibusse und Anhänger – registriert, wie aus Zahlen des Kraftfahrt-Bundesamts (KBA) hervorgeht.
Mehr
139 Kilo Marihuana gelagert
Im Prozess um die in einer Wohnung gefundenen 139 Kilogramm Marihuana hat der Angeklagte eingeräumt, die Drogen dort gelagert zu haben. Er habe sie aber nicht verkaufen wollen, sagte der 38-Jährige am Montag zum Prozessauftakt.
Mehr
46-Jähriger stirbt durch Messerstich in die Brust
Im Prozess um den tödlichen Messerstich auf einen 46-Jährigen in Wilstorf hat die Angeklagte das Geschehen als Unfall dargestellt. Der Vorwurf des Totschlags sei unbegründet, sagte die Verteidigerin der 27-Jährigen am Montag vor der Strafkammer am Landgericht.
Mehr
Behörden kassieren 47 Kampfhunde ein
Die Hamburger CDU zeigt sich besorgt über die steigende Anzahl von gefährlichen Hunden, die sichergestellt werden. Der Anstieg sei „ein Alarmzeichen“, erklärte Dennis Gladiator, innenpolitischer Sprecher der CDU-Bürgerschaftsfraktion. „In einer beengten Großstadt müssen die Halter gefährlicher (...)
Mehr
Weinberg wird noch einmal Vater
Der Spitzenkandidat der CDU für die Bürgerschaftswahl in Hamburg, Marcus Weinberg, wird noch einmal Vater. „Meine Lebensgefährtin Valérie und ich freuen uns riesig“, sagte der 51 Jahre alte Bundestagsabgeordnete aus Altona der „Bild“-Zeitung (Montag).
Mehr
Hamburger Hafen legt im 1. Quartal zu
Der Hamburger Hafen hat im 1. Quartal 2019 zugelegt. Der Containerumschlag stieg um 6,4 Prozent auf 2,3 Millionen Standardcontainer (TEU).
Mehr
„BelugaXL“ erstmals in Finkenwerder
Das Transportflugzeug „BelugaXL“ wird am Dienstag zum ersten Mal am Airbus-Standort Hamburg landen. Das Nachfolgemodell der „BelugaST“ befinde sich in der Typenzulassung und komme für erste Abfertigungstests nach Hamburg, teilte der Flugzeughersteller mit.
Mehr
Chillen, chatten, chargen: FDP will smarte Sitzbänke für Hamburg
Schnöde Parkbank war gestern. Moderne Sitzgelegenheiten für den öffentlichen Raum sorgen auch für Licht, dienen als Handy-Ladestation und bieten freies W-LAN - umweltfreundlich betrieben durch Solarzellen. Die FDP will solche Smart Benches auch in Hamburg.
Mehr
Pudelwohl im Hundesalon
Vom Golden Retriever über den Pudel bis hin zum Yorkshire Terrier: In Hamburg leben immer mehr Hunde. Vor zehn Jahren waren den Behörden noch gut 40 000 Hundehalter gemeldet. Mittlerweile besitzen laut Finanzbehörde bereits fast 51 000 Hamburger einen oder mehrere Hunde.
Mehr
4000 Fans bei ESC-Party in Hamburg
Rund 4000 Fans haben bei der offiziellen Party zum Eurovision Song Contest (ESC) auf der Hamburger Reeperbahn mitgefiebert. Auf der Open-Air-Bühne traten unter anderem Nico Santos, Annett Louisan, Laing und der ESC-Vorjahresvierte Michael Schulte auf.
Mehr
Mehr als 10.000 Hamburger gehen auf die Straße
Eine Woche vor der Europawahl sind am Sonntag in Hamburg mehr als 10 000 Menschen für ein weltoffenes und solidarisches Europa auf die Straße gegangen. Laut Polizeiangaben zogen die mit Bannern, Flaggen und Schildern ausgestatteten Demonstranten friedlich durch die Innenstadt.
Mehr
Bucerius Kunst Forum: Mehr Platz auf vier Etagen
Heller, größer, funktionaler: Das Bucerius Kunst Forum hat gestern erstmals seine neuen Räumlichkeiten vorgestellt. Das Kunstmuseum zieht am 7. Juni – 17 Jahre nach seiner Gründung – um, bleibt dabei aber im selben Gebäudekomplex am Alten Wall, gegenüber dem Rathaus.
Mehr
Vierfache Mutter mit Messer getötet
In einem Prozess vor dem Landgericht Hamburg geht es von Dienstag (9.15 Uhr) an um einen tödlichen Messerangriff auf eine vierfache Mutter.
Mehr
Frauenanteil unter Ärzten steigt weiter
Immer mehr Frauen entscheiden sich bei der Berufswahl für den Arztberuf. In Hamburg liegen die Frauen unter den niedergelassenen Ärzten und Psychotherapeuten inzwischen mit 52,4 Prozent knapp in der Mehrheit, wie aus den Daten des Bundesarztregisters mit Stand Ende vergangenen Jahres hervorgeht. (...)
Mehr
28.000 Besucher beo der „Langen Nacht der Museen“ unterwegs
Rund 28 000 Kulturbegeisterte haben in der Nacht zum Sonntag anlässlich der „Langen Nacht der Museen“ die zahlreichen Kulturangebote der Hansestadt erkundet. Zum 19. Mal konnten Interessierte von 18 bis 2 Uhr morgens Ausstellungen besuchen und an rund 900 Veranstaltungen teilnehmen, wie der (...)
Mehr
Ermittlungen zu anderen Konzerten
Nach der Affäre um Karten für den Rolling-Stones-Auftritt 2017 in Hamburg ist das Bezirksamt Nord erneut in Zusammenhang mit Konzerten in das Visier der Ermittler geraten. Das Bezirksamt sei durchsucht worden, sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft. In dem neuen Verfahren werde gegen den (...)
Mehr
Deutlich mehr Briefwähler in Hamburg
Rund eine Woche vor den Europa- und Bezirksversammlungswahlen zeichnet sich ein Trend zur Briefwahl ab: Am Donnerstag hatten bereits rund 20 Prozent der insgesamt 1,3 Millionen wahlberechtigten Hamburger Briefwahlunterlagen für die Europawahl beantragt – deutlich mehr als bei der letzten Wahl (...)
Mehr
Polizei-Einheit hat nur Fehler begangen
Bei den Ermittlungen zu einem Verbrechen vor 38 Jahren in Hamburg-Steilshoop hat die Cold-Case-Einheit der Polizei nach Angaben der Staatsanwaltschaft Fehler, aber keine Straftaten begangen.
Mehr