Die Woche in Hamburg: Harley Days im Autokino und ein Schwein mit Botschaft
Heute brummt wieder die Luft in Hamburg: Die Harley Days starten. Dieses Jahr ist allerdings alles anders. Außerdem hat die Hansestadt seit dieser Woche Besuch von einem Borstentier, das eine Botschaft verkündet.
Mehr
Hamburger Hafen schwächelt
Im Jahr 2012 legte die Hamburger Wirtschaftsbehörde einen Entwicklungsplan bis 2025 vor, der ein jährliches Wachstum beim Containerumschlag von sieben Prozent und damit ein Potenzial von 25 Millionen Standardcontainern (TEU) prognostizierte. Die Realität sieht heute anders aus.
Mehr
Kein Bußgeld für Maskenverweigerer in Hamburger Bussen
Anders als in Schleswig-Holstein und Nordrhein-Westfalen ist in Hamburg derzeit kein Bußgeld für „Masken-Muffel“ in Bussen und Bahnen geplant. Bislang hielten sich die allermeisten Fahrgäste an die Tragepflicht, sagte ein Sprecher der Verkehrsbehörde.
Mehr
Jungfernstieg fast autofrei
Hamburg macht ernst in Sachen autofreie Innenstadt. Ab Oktober sollen auf dem Jungfernstieg nur noch Busse, Taxen und Lieferfahrzeuge fahren, ansonsten soll die Flaniermeile an der Binnenalster Fußgängern und Radfahrern vorbehalten sein.
Mehr
Kein Alkohol in Hamburgs Ausgehviertel
Mit dem Verbot des Außer-Haus-Verkaufs von Alkohol in den Hamburger Ausgehvierteln wollen die Bezirke Altona, Mitte und Eimsbüttel auch an diesem Wochenende die Einhaltung der Corona-Regeln sicherstellen.
Mehr
Deutlich mehr Corona-Fälle in Hamburg
In Hamburg ist die Zahl der nachgewiesenen Corona-Infektionen noch einmal deutlich gestiegen. Sie kletterte seit Donnerstag um 80 Fälle. Das sagte ein Sprecher der Gesundheitsbehörde am Freitag. Höher war der Zuwachs zuletzt am 18. April, als 102 neue Fälle gemeldet wurden.
Mehr
Zahl der Corona-Infektionen in Hamburg deutlich gestiegen
Deutlich mehr neue Corona-Infizierte in Hamburg: Zuletzt waren nur Ende April die gemeldeten Zahlen höher. Diese Meldung kommt ausgerechnet zum Schulstart. Ein Sprecher der Gesundheitsbehörde hat einen dringenden Rat, wie der Entwicklung zu begegnen ist.
Mehr
Umgang mit Corona-Gästelisten: Treuenfels kritisiert Polizei-Ermittlungen
Listen zum Schutz vor dem Coronavirus bei Ermittlungen der Polizei nutzen? In Hamburg sind laut Senat fünf Fälle bekannt, bei denen das bislang geschehen ist. Kritik kommt von der FDP-Abgeordneten Anna von Treuenfels-Frowein.
Mehr
Hamburg startet unter Corona-Bedingungen ins neue Schuljahr
Hamburgs Kinder und Jugendliche waren wegen der Corona-Pandemie und den Sommerferien rund fünf Monate so gut wie nicht in der Schule. Nun beginnt das neue Schuljahr - im Regelbetrieb, aber unter verschärften Bedingungen.
Mehr
Tchibo bietet Hausboot für 105.000 Euro an
Das Hamburger Unternehmen Tchibo verdient sein Geld schon lange nicht mehr nur mit dem Verkauf von Kaffeebohnen. In den Läden stapeln sich Hauswaren und andere Konsumgüter. Jetzt bietet der Kaffeegigant sogar ein Hausboot an – im Onlineshop.
Mehr
Samy Deluxe schließt Restaurant im Karoviertel
Rapper Samy Deluxe hat nach fünf Jahren sein Restaurant „Gefundenes Fressen“ im Karolinenviertel in Hamburg geschlossen. Aus dem Karoviertel zieht sich der Rapper jedoch nicht zurück. Für die Räumlichkeiten des Restaurants hat Samy Deluxe Pläne.
Mehr
Guns N’ Roses sagt Konzert in Hamburg ab
Wegen europaweiter behördlicher Verbote hat die amerikanische Rockband Guns N’ Roses ihre Open-Air-Tournee 2020 verschoben – und das geplante Konzert in Hamburg ohne Ersatztermin gestrichen. Das teilte der Konzertveranstalter Live Nation am Mittwoch mit.
Mehr
Parklatz in Altona nach Unfallserie umgebaut
Nach einer Serie sogenannter Schaufensterunfälle werden die Parkplätze in der Waitzstraße am Bahnhof Othmarschen umgebaut. Am Mittwoch wurde damit begonnen, die bislang schräg zur Fahrbahn angeordneten Parkplätze in Längsparkplätze umzuwandeln.
Mehr
Verlagsgebäude von Gruner + Jahr geht an Investor
Das Gruner + Jahr-Verlagsgebäude in Hamburg erinnert an einen Ozeandampfer. Gar nicht so alt, steht es unter Denkmalschutz. Der Verlag zieht aus, die Stadt hat das Haus gekauft. Doch auf einmal wird alles anders.
Mehr
Hamburger Kitas starten Normalbetrieb
Hamburger Kitas sind am Donnerstag wieder in den Normalmodus gewechselt – zumindest was die Betreuungszeiten angeht. In den Kindertagesstätten der Hansestadt können die Mädchen und Jungen nun wieder ohne zeitliche Beschränkung betreut werden.
Mehr
Auch FDP-Frau fordert Grotes Rücktritt
Auch die FDP-Bürgerschaftsabgeordnete Anna von Treuenfels-Frowein fordert den Rücktritt von Hamburgs Innensenator Andy Grote (SPD).
Mehr
Tschentscher glaubt an Fans im Stadion
Hamburgs Erster Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) ist optimistisch, dass zum Auftakt der Saison in der 2. Fußball-Bundesliga auch in den Hamburger Stadien wieder Zuschauer sein können.
Mehr
Prostituierte zerstückelt – Shirt soll zum Täter führen
Dieser Fall erschütterte 2017 nicht nur Hamburg. Innerhalb weniger Tage waren an rund 20 Orten Leichenteile einer Prostituierten gefunden worden. Eine heiße Spur gab es nicht. Nun gerät ein sehr großes T-Shirt in den Fokus der Ermittlungen.
Mehr
Albino-Seebärenbaby soll nach Disney-Figur benannt werden
Der Tierpark Hagenbeck hatte gemeinsam mit dem Norddeutschen Rundfunk und dem Hamburg Journal aus einer Liste mit über 3200 Vorschlägen nach einem passenden Namen für das Albino-Seebärenbaby gesucht. Nun steht fest, wie es heißen soll.
Mehr
Fake-Plakate sorgen in Hamburg für Verwirrung
Wie bitte!? „Hamburg sagt Tschüss zu Kreuzfahrten“? Nein, Hamburg ist weit davon entfernt, die Kreuzfahrtschiffe auszusperren. Aber genau diesen Effekt der Verwirrung und des Gedankenanstoßes will das Künstlerkollektiv „Bustie the Crew“ erreichen.
Mehr
Die Bojenmänner grüßen wieder von der Elbe
In der Elbe vor Övelgönne schwimmt wieder ein Bojenmann. Vom Ufer aus gesehen ein vertrauter Anblick. Doch das Standbild ist neu. Wind und Wetter hatten der Originalskulptur aus Eichenholz zugesetzt. Jetzt hat der Künstler Stephan Balkenhol Ersatz aus Aluminium geschaffen.
Mehr
CDU fordert mehr Hundewiesen
Über 53.000 Hunde sind in Hamburg zuhause. In der Enge der Großstadt sind Auslaufzonen wichtig. Nach Ansicht der CDU muss es für immer mehr Hunde auch mehr Wiesen zum Gassigehen geben.
Mehr
Kassenärzte richten zusätzliche Corona-Testcenter ein
Ein Abstrichstäbchen wird in einer ambulanten Corona-Test- Einrichtung gehalten. Foto: dpa
Mit dem Ende der Hamburger Ferien kommt eine Testpflicht für Heimkehrer aus Risikogebieten. Die Kassenärztliche Vereinigung weitet deshalb ihre Kapazitäten aus.
Mehr
Islamisches Zentrum Hamburg im Fokus
Das Islamische Zentrum Hamburg gilt als Europazentrale der geistlichen Führung des Iran und wird vom Verfassungsschutz beobachtet. Über den Rat der Islamischen Gemeinschaften pflegt die Stadt dennoch Beziehungen. Die CDU will, dass sich das ändert.
Mehr
Kulinarisches im Hotel
Hamburgs Luxushotel The Fontenay lädt im August zum sommerlichen Barbecue: Am 8., 22. und 23. August zwischen 18 und 21 Uhr schmeißt Küchenchef Stefan Wilke auf der Terrasse des Gartenrestaurants Parkview den Grill an.
Mehr
Tschentscher und Rabe verteidigen Schulstart
Trotz scharfer Kritik an den Corona-Schutzmaßnahmen des Senats starten Hamburgs Schulen im Vollbetrieb ins neue Schuljahr, mit einer Rekordzahl an Schülern. An den staatlichen Schulen steige die Zahl der Schüler um 6000 auf 235 190, sagte Schulsenator Ties Rabe.
Mehr
Sorgerecht wird häufiger übertragen
Die Familiengerichte in Hamburg haben im vergangenen Jahr für 624 Kinder und Jugendliche die Übertragung der elterlichen Sorge angeordnet. Das sei ein Drittel mehr als im Vorjahr, teilte das Statistikamt Nord mit.
Mehr
25 neue Corona-Fälle in Hamburg
Die Zahl der nachgewiesenen Corona-Infektionen in Hamburg ist seit Dienstag um 25 gestiegen. Darunter seien auch Reiserückkehrer, sagte ein Sprecher der Sozialbehörde am Mittwoch.
Mehr
Verstoß gegen Corona-Regeln: Andy Grote muss 1000 Euro Strafe zahlen
Hamburgs Innensenator Andy Grote muss wegen Verstoßes gegen Corona-Regeln im Zusammenhang mit einem Umtrunk zu seiner Wiederernennung 1000 Euro Bußgeld zahlen. Das teilte der SPD-Politiker am Dienstag selbst mit.
Mehr
Bund fördert E-Busse mit 47 Millionen Euro
Der Bund beteiligt sich am Umstieg auf Elektrobusse im Hamburger Nahverkehr mit 47 Millionen Euro. Entsprechende Förderbescheide des Bundesumweltministeriums wurden am Freitag an die Hochbahn und die Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein übergeben.
Mehr
Auch dieses Wochenende gilt in Teilen von Hamburg ein Alkoholverbot
Das nächtliche Außer-Haus-Verkaufsverbot von Alkohol in Hamburgs beliebtesten Ausgehvierteln hat am Wochenende Wirkung gezeigt – und soll auch am kommenden Wochenende gelten.
Mehr