Klimaaktivistin Thunberg jetzt auch in Wachs
Greta Thunbergs neue WG-Mitbewohner sind Jan Fedder, die Queen, Albert Einstein und allerlei andere Persönlichkeiten: Die schwedische Klimaaktivistin hält kommende Woche als Wachsfigur Einzug ins Panoptikum auf St. Pauli.
Mehr
3700 neue geförderte Wohnungen
Mehr als 3700 neue geförderte Wohnungen sind 2019 in Hamburg fertiggestellt geworden. „Unsere Anstrengungen für mehr bezahlbaren Wohnraum in unserer Stadt zahlen sich aus“, sagte Stadtentwicklungssenatorin Dorothee Stapelfeldt (SPD).
Mehr
Die Alte Oberpostdirektion erstrahlt in neuem Glanz
Die Alte Oberpostdirektion gehört zu den prachtvollsten denkmalgeschützten Gebäuden Hamburgs. Es besteht aus zwei dreigeschossigen Bauten mit Innenhöfen und einem langgestreckten, niedrigeren Mittelbau, der nun aufwendig renoviert wurde.
Mehr
Maschinen und Elektrogeräte an Bord
Die „Chacabuco“ wurde 2006 auf der taiwanesischen Bauwerft in Kaohsiung für die chilenische Reederei „Compania Sudamericana de Vapores“ (CSAV) gebaut. Ihr Name ist abgeleitet von einer nördlich der Hauptstadt Santiago gelegenen Provinz.
Mehr
Freundlich+Kompetent: Programm an sechs Abenden
Ihre Leidenschaft für Musik, gute Drinks und der Spaß am Feiern hat Julius Horn und Julian Jasper-Koch 2007 dazu gebracht, einen ganz besonderen Ort für Live-Musik in Hamburg zu schaffen: das Freundlich+Kompetent. Hier isr der Eintritt stets kostenlos.
Mehr
Straße soll ein Tunnel werden
Verschwindet eine der nervigsten Straßen Hamburgs buchstäblich in der Versenkung? Die Willy-Brandt-Straße/Ludwig-Erhard-Straße soll auf voller Länge zum Tunnel werden, das hat die CDU jetzt vorgeschlagen.
Mehr
Fische mit Vinylchlorid verunreinigt
Die Umweltbehörde hat bei einer Untersuchung von Fischen aus den Neuallermöher Fleeten in Hamburg-Bergedorf krebserregende Stoffe nachweisen können. So seien die Fische mit Vinylchlorid verunreinigt, sagte ein Behördensprecher der Deutschen Presse-Agentur in Hamburg.
Mehr
Abbiege-Assistenten sollen Straßen sicherer machen
Bis Ende des Jahres sollen in Hamburg alle städtischen Lastwagen mit mehr als 3,5 Tonnen zum Schutz von Radfahrern und Fußgängern über Abbiege-Assistenten verfügen. Bis dahin sollen alle rund 2000 Fahrzeuge umgerüstet sein, wie Verkehrssenator Michael Westhagemann (parteilos) und Innensenator (...)
Mehr
Senat plant 130 neue Sporthallen
Hamburg soll in den kommenden sieben Jahren 130 neue Sporthallen bekommen. „Im Rahmen der Active-City-Strategie realisiert Hamburg das wohl größte Sportstättenausbauprogramm seiner Geschichte mit über 60 Millionen Euro jährlicher Investition“, sagte Sportsenator Andy Grote (SPD) am Mittwoch.
Mehr
Asklepios baut neues Zentrallager nicht in Hamburg
Schmerzlicher Abgang für Hamburg, Ansiedlungserfolg für Schleswig-Holstein: Der Klinikkonzern Asklepios baut sein neues Zentrallager in Bad Oldesloe (Kreis Stormarn) und nicht in der Metropole – obwohl Hamburg an dem Unternehmen beteiligt ist.
Mehr
„Sauwohl“ soll zum Nachdenken anregen
Das Miniatur Wunderland ist dafür bekannt, gerne mit ungewöhnlichen Aktionen zu überraschen. Der neueste Streich der beiden Gründer Frederik und Gerrit Braun ist die Sonderausstellung „Sauwohl“, die heute eröffnet wurde - und ein nachhaltiges Ziel verfolgt.
Mehr
Hamburg als Reiseziel gefragt
Hamburg hat als Tourismus-Metropole weiter zugelegt: Von Januar bis November 2019 stieg die Zahl der Übernachtungen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 6,1 Prozent auf 14,258 Millionen. Das teilte das Statistikamt Nord am Dienstag in Hamburg mit.
Mehr
Airbus lässt A321neo künftig auch in Toulouse bauen
Flugzeugbauer Airbus will seinen längsten Mittelstreckenjet A321neo angesichts der Engpässe in Hamburg künftig auch im französischen Toulouse herstellen. Die neue A321-Produktion werde innerhalb der heutigen Endfertigung für den Riesenflieger A380 entstehen, teilte Airbus mit.
Mehr
Schlagerkomödie mit Spitzen
Am Montag feierte die erste Eigenproduktion des First Stage Theaters Premiere: „Zweimal um die Welt – oder wohin will Oma?“ ist eine satirische und kurzweilige Schlagerkomödie mit allerhand ironischen Wendungen und kleinen bis großen Spitzen.
Mehr
„Landstrom“ für parkende Flugzeuge
Nach einer Winterpause wurden am Dienstag die Bauarbeiten für die Vorfeld-Erneuerung am Hamburger Flughafen wieder aufgenommen: Bis Ende Mai wird die 24 000 Quadratmeter große Fläche der Bauphase 9 im Herzen des Hauptvorfelds rundum erneuert. Nach der Fertigstellung können auch die dort (...)
Mehr
Überprüfung der Hamburger Straßennamen
Die Stadt Hamburg will Straßennamen künftig genauer unter die Lupe nehmen. Dazu will die Kulturbehörde eine Kommission einrichten, die im Laufe des Jahres ihre Arbeit aufnehmen soll, berichtete der Radiosender NDR 90,3 am Dienstag. Diese soll untersuchen, welche Rolle die Männer und Frauen, nach (...)
Mehr
Wettbewerbsfähigkeit befindet sich „im Sinkflug“
2014 hatten drei „Elder Statesmen“ versucht, Hamburg als Wissenschaftsstadt wachzurütteln. „In Sorge um Hamburg“ überschrieben Altbürgermeister Klaus von Dohnanyi (heute 91, SPD), Ex-Finanzsenator Wolfang Peiner (76, CDU) und Ex-Stadtentwicklungssenator Willfried Maier (77, Grüne) ihren Appell (...)
Mehr
Olaf Scholz kann auch Kanzler
Hamburgs Bürgermeister Peter Tschentscher hält Finanzminister Olaf Scholz nach eigener Aussage für einen geeigneten Kanzlerkandidaten der SPD. Auf eine entsprechende Frage sagte der SPD-Politiker dem „Spiegel“: „Ja, unbedingt.“ Scholz sei einer der besten Politiker Deutschlands. Er selbst sei (...)
Mehr
Kiezbeben 2.0 im Museum des FC St. Pauli
Nach einigen zeitlich begrenzten Ausstellungen bekommt das Museum des Fußball-Zweitligisten FC St. Pauli seine erste Dauerausstellung. „Kiezbeben 2.0“ wird – angelehnt an das Gründungsjahr des Clubs – am Donnerstag um 19.10 Uhr in den Räumen des Millerntor-Stadions eröffnet.
Mehr
Islamisches Zentrum wird beobachtet
Angesichts der Kritik am Islamischen Zentrum Hamburg (IZH) hat der Senat seine Wachsamkeit betont. Der Verfassungsschutz werde das schiitische Zentrum weiter beobachten, erklärte der Senat. Der Staatsvertrag mit den islamischen Gemeinschaften in Hamburg ändere daran nichts. Die Ausrichtung des (...)
Mehr
Tschentscher fordert Optimismus
Der Senat hat eine Digitalstrategie für die Hansestadt beschlossen. „Wir sollten digitalen Optimismus entwickeln, der uns ins nächste Jahrhundert führt“, sagte Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD), am Dienstag bei der Vorstellung der Strategie. Digitalisierung heiße nicht, etwas Altes nicht (...)
Mehr
Fader Falstaff in der Oper
Ambrogio Maestri ist eine Wucht und ein Wunder. Wie ein Baum steht er da, mächtig, kolossal, imposant, und das, obwohl er ein lächerlich gelbes T-Shirt trägt, das wie ein Kleinzelt seinen Wanst bedeckt. Das Wunder hingegen liegt ihm in der Kehle.
Mehr
Erstes Wahlduell zwischen Peter Tschentscher und Katharina Fegebank
Die Zweite Bürgermeisterin Katharina Fegebank will den Rückenwind der Klimabewegung nutzen, um bei der Bürgerschaftswahl am 23. Februar an die erste Stelle vorzurücken. Sie will Peter Tschentscher (SPD) ablösen, mit dem sie die Hansestadt gemeinsam regiert hat.
Mehr
Bürgerverein wünscht sich Haltestellen-Ansage von Jan Fedder
Jan Fedder am Set
Ist die Stimme von Schauspieler Jan Fedder bald wieder in der Hamburger U-Bahn zu hören? Das zumindest wünscht sich der St. Pauli-Bürgerverein. 2013 hatte Jan Fedder die Haltestelle St. Pauli auf der Linie U3 angesagt.
Mehr
Mehrere Tonnen Ballastwasser im Hamburger Hafen gereinigt
Cholera-Bakterien aus Singapur, Algen aus Shenzhen oder Krebse vom Golf von Mexiko: Mit einer neuen Reinigungsanlage im Hamburger Hafen sind nach rund zwei Monaten mehrere Tonnen Ballastwasser aus den Tanks von Containerschiffen gereinigt worden.
Mehr
Elbvertiefung: Gericht beraumt neuen Verhandlungstermin an
Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat für den 28. Mai einen neuen Verhandlungstermin über die Elbvertiefung angekündigt. Zu einer mündlichen Verhandlung wurden die klagenden Umweltverbände, der Bund und die Stadt Hamburg geladen.
Mehr
Bürgermeister Peter Tschentscher kritisiert SPD-Spitze
SPD-Bürgermeister Peter Tschentscher hat die Forderung seiner Parteivorsitzenden Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans nach Abkehr von der schwarzen Null kritisiert. „Wir dürfen uns nicht zulasten der kommenden Generationen weiter verschulden“, sagte er.
Mehr
Altonaer Deklaration vorgestellt
Hamburg setzt auf Buntheit und Vielfalt statt konservative oder gar rechte Lebenswelten. Welcher der sieben Stadtteile könnte hierfür sinnbildlicher sein als Altona.
Mehr
12.715 neue Wohnungen genehmigt
Im vergangenen Jahr ist in Hamburg der Bau von 12.715 neuen Wohnungen genehmigt worden. Das sind etwa 1500 mehr als im Jahr zuvor.
Mehr
Spenden für das Teatro La Fenice
Das Jahrhunderthochwasser im November 2019 hat die Stadt Venedig stark beschädigt. Auch das Teatro La Fenice, in dem das Hamburg Ballett mit John Neumeiers Ballett „Duse“ im Februar 2020 gastiert, ist für die Restauration auf finanzielle Unterstützung angewiesen. Die Tänzerinnen und Tänzer des (...)
Mehr
Schüler arbeiten an zwei Tagen die Woche im Betrieb
An Hamburger Stadtteilschulen soll Schülern mit schwierigen Lernvoraussetzungen der Übergang in die Ausbildung erleichtert werden. Das Modell sogenannter Praxisklassen, in denen die Schüler in den 10. Klassen parallel zum Schulunterricht bereits an zwei Tagen die Woche in einem Betrieb (...)
Mehr