08.11.2019
K.o.-Tropfen: Rund 70 Verdachtsfälle pro Jahr in Hamburg

Viele junge Frauen haben Angst, mit K.o.-Tropfen wehrlos und dann vergewaltigt zu werden. Wie groß die Gefahr tatsächlich ist, können die Behörden nicht sagen. Die Zahl der Untersuchungen durch Hamburger Rechtsmediziner gibt aber einen Anhaltspunkt.

So können Sie weiterlesen: