06.12.2018
Umweltverbände kämpfen weiter für Elbe

Sie geben den Kampf nicht auf: Die Umweltverbände BUND, Nabu und WWF halten die geplanten Ausgleichsmaßnahmen für die Elbvertiefung für völlig unzureichend. Das geht aus der jetzt eingereichten Klagebegründung ihres Aktionsbündnisses Lebendige Tideelbe hervor.

So können Sie weiterlesen: