23.06.2019, 19:21
20-Jähriger mit Messer verletzt

HAMBURG. Bei einem Streit zwischen insgesamt drei Männern im Hamburger Stadtteil Barmbek ist ein 20 Jahre alter Mann mit einem Messer verletzt worden.

Der Polizei zufolge kam es am Freitagabend zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 36 Jahre alten Mann und zwei 20 und 36 Jahre alten Männern. Dabei ging es nach Angaben eines Polizeisprechers vom Sonnabendmorgen auch um Geld. Der 36-Jährige soll im Verlauf des Konflikts zum Messer gegriffen und damit einen seiner beiden Kontrahenten verletzt haben. Der 20-Jährige wurde zwar in ein Krankenhaus gebracht, seine Verletzungen waren jedoch nicht sehr schwer, wie der Sprecher weiter berichtete.

Der 36-Jährige konnte flüchten. Er sei jedoch namentlich bekannt, da sich die Männer nach ersten Erkenntnissen kannten. Die Ermittlungen wegen versuchten Raubes wurden aufgenommen.

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 21.11.2019, HAMBURG
    Sieben Shisha-Bars durchsucht
    Mehr
  • 21.11.2019, STADE
    Einbrecher erbeuten Bargeld und Schmuck in Stade
    Mehr
  • 21.11.2019, Stade
    Übergang von B 73 zur A 26: Zwei Autos stoßen in Stade zusammen
    Mehr
  • 21.11.2019, Hamburg
    Lange Staus nach Unfall auf der A7 bei Hamburg
    Mehr
  • 20.11.2019, LANDKREIS
    Werkzeuge und Maschinen in Neuenkirchen und Buxtehude gestohlen
    Mehr
  • 20.11.2019, ROSENGARTEN
    Schwerer Unfall durch Herzinfarkt
    Mehr
  • 20.11.2019, HAMBURG
    Schüsse in Cocktailbar - Angeschossener war wohl Zufallsopfer
    Mehr
  • 20.11.2019, HAMBURG
    Diebe bei Flucht durch Zeugen gestoppt
    Mehr
  • 20.11.2019,
    Mutmaßlicher Autodieb unter Drogen festgenommen
    Mehr
  • 20.11.2019, FISCHBEK
    Unfall in Fischbek: Autofahrer übersieht Joggerin
    Mehr