23.06.2019, 19:21
20-Jähriger mit Messer verletzt

HAMBURG. Bei einem Streit zwischen insgesamt drei Männern im Hamburger Stadtteil Barmbek ist ein 20 Jahre alter Mann mit einem Messer verletzt worden.

Der Polizei zufolge kam es am Freitagabend zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 36 Jahre alten Mann und zwei 20 und 36 Jahre alten Männern. Dabei ging es nach Angaben eines Polizeisprechers vom Sonnabendmorgen auch um Geld. Der 36-Jährige soll im Verlauf des Konflikts zum Messer gegriffen und damit einen seiner beiden Kontrahenten verletzt haben. Der 20-Jährige wurde zwar in ein Krankenhaus gebracht, seine Verletzungen waren jedoch nicht sehr schwer, wie der Sprecher weiter berichtete.

Der 36-Jährige konnte flüchten. Er sei jedoch namentlich bekannt, da sich die Männer nach ersten Erkenntnissen kannten. Die Ermittlungen wegen versuchten Raubes wurden aufgenommen.

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 23.07.2019, Hamburg
    Hinter Eiswagen auf die Straße gelaufen - Kind von Auto erfasst
    Mehr
  • 23.07.2019, WINGST
    Vater vergisst eigene Tochter
    Mehr
  • 22.07.2019, HOLLENSTEDT
    3,78 Promille und kein Führerschein
    Mehr
  • 22.07.2019, HARBURG
    Einbrecher versteckt sich unter Tisch
    Mehr
  • 22.07.2019, HAMBURG
    E-Scooter-Fahrerin bei Unfall am Hauptbahnhof verletzt
    Mehr
  • 22.07.2019, HAMBURG
    Gewitter sorgt für 58 Einsätze der Feuerwehr
    Mehr
  • 22.07.2019, Lühe
    Sturmtief sorgt bei Lüher Feuerwehren für Einsätze
    Mehr
  • 22.07.2019, Kutenholz
    Millionenschaden bei Feuer in Aspe entstanden
    Mehr
  • 22.07.2019, HAmburg
    Taxi fährt in den Gegenverkehr - vier Verletzte
    Mehr
  • 22.07.2019, Hamburg
    Gewitter beschädigt Oberleitung: Zug steckte fest
    Mehr