24.06.2019, 16:01
25-Jährige verfolgt und angegrabscht

HARBURG. Die Polizei fahndet nach einem Mann, der in der Nacht zu Sonntag in Harburg eine 25-jährige Frau sexuell belästigt haben soll.

Nach Polizeiangaben war die 25-Jährige in den frühen Morgenstunden vom S-Bahnhof Harburg zu Fuß auf dem Heimweg und bemerkte, dass sie verfolgt wurde. Als sie in der Eddelbüttelstraße zum Hauseingang eines Mehrfamilienhauses lief und dort mehrere Klingeln betätigte, um Hilfe zu rufen, lief ihr der Mann hinterher, drückte sie gegen die Wand und berührte sie unsittlich. Als sich die Geschädigte zur Wehr setzte, ließ der Mann von ihr ab und flüchtete in unbekannte Richtung.

Eine Sofortfahndung führte nicht zur Ergreifung des Tatverdächtigen. Er wurde wie folgt beschrieben: etwa 1,70 Meter groß, „südländische“ Erscheinung, Vollbart. Er trug eine graue Kapuzenjacke und Jeans. Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle entgegen.

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 21.07.2019, LANDKREIS
    Gewitter zieht über Landkreis Stade hinweg
    Mehr
  • 21.07.2019, HAMBURG
    54-Jähriger stirbt nach Unfall mit schnellem E-Bike
    Mehr
  • 21.07.2019, HAMBURG
    Auto prallt gegen Baum - Fahrer verletzt
    Mehr
  • 20.07.2019, Rotenburg
    Gyrocopter stürzt beim Start ab
    Mehr
  • 20.07.2019, DOLLERN
    Gartenlaube in Dollern brennt komplett ab
    Mehr
  • 20.07.2019, Hechthausen/ Lamstedt
    Zwei Unfälle auf der B 73 mit mehreren Verletzten
    Mehr
  • 20.07.2019, Drochtersen
    Drochtersen: Unfallflucht auf Rewe-Parkplatz
    Mehr
  • 20.07.2019, NEU WULMSTORF
    Neu Wulmstorf: Benzindiebe zapfen Auto im Parkdeck an
    Mehr
  • 20.07.2019, Hamburg
    Polizei sucht nach Fünfjährigem - der schläft Zuhause im Keller
    Mehr
  • 19.07.2019, HOLLENBECK
    64-Jährige überschlägt sich mit PKW in Hollenbeck
    Mehr