25.04.2019, 19:21
Falscher Alarm legt den Verkehr lahm

HAMBURG. Ein falscher Feueralarm im Hamburger Elbtunnel hat den Verkehr auf der A7 in beide Richtungen vorübergehend lahmgelegt. Ein defekter Betriebsrechner sei der Grund für einen kilometerlangen Stau am Mittwochabend gewesen, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Zuvor hatte die „Bild“-Zeitung darüber berichtet. Der Tunnel in Richtung Süden war nach kurzer Zeit wieder befahrbar, während Beamte den Verkehr Richtung Norden mehrere Stunden über eine Röhre leiten mussten. Die Störung wurde am späten Mittwochabend behoben.

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 27.08.2019, Hamburg
    Schwer verletzt: Rollstuhlfahrer stößt mit Seniorin auf Gehweg zuasmmen
    Mehr
  • 26.08.2019, Hamburg
    Wasserbombenwürfe führen zu Zufallsfund von Cannabis-Zucht
    Mehr
  • 26.08.2019, Hamburg
    Kind wird von Bus überrollt und stirbt
    Mehr
  • 26.08.2019, Hamburg
    Brand in einem Entsorgungsbetrieb in Stellingen
    Mehr
  • 26.08.2019, JORK-KÖNIGREICH
    Fünf Verletzte bei Unfall an Königreicher Kreuzung
    Mehr
  • 24.08.2019, HAMBURG
    Autofahrer brauchen viel Geduld
    Mehr
  • 24.08.2019, HAMBURG
    Fahrradfahrer brutal verprügelt
    Mehr
  • 24.08.2019, SITTENSEN
    Ballenpresse lichterloh in Flammen
    Mehr
  • 24.08.2019, STADE
    Stade: Einbrecher steigen durchs Fenster ein
    Mehr
  • 24.08.2019, Landkreis
    Polizei will Unfall-Zahlen wegen Raserei senken: 37 Fahrer zu schnell unterwegs
    Mehr