21.11.2019, 16:02
Feuer in Hamburger Schule

HAMBURG. Im Stadtteil Rahlstedt sind Feuer in einem Lehrerzimmer sowie im Keller des Gebäudes ausgebrochen. Am frühen Donnerstagmorgen habe Mobiliar im Lehrerzimmer gebrannt, sagte ein Sprecher der Feuerwehr. Die Brandursache sei noch unklar.


Bei dem Brandort handele es sich vermutlich um einen Tatort. „Es ist davon auszugehen, dass es sich um Brandstiftung handelt“, sagte ein Polizeisprecher dazu. Zuvor waren den Angaben zufolge Unbekannte in die Schule eingebrochen und hatten mehrere Büros durchsucht. Das Feuer war gegen 7 Uhr morgens ausgebrochen. Es wurde niemand verletzt. Die Polizei hat die betroffenen Bereiche beschlagnahmt.

(dpa)

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 10.12.2019, LANDKREIS
    Einbrecher suchen die Matthäus-Gemeinde auf
    Mehr
  • 10.12.2019, HAMBURG
    Großeinsatz nach Gasaustritt
    Mehr
  • 10.12.2019, HAMBURG
    Familie vergisst Dreijährigen am Bahnsteig
    Mehr
  • 10.12.2019, HAMBURG
    Geldbote von zwei Männern ausgeraubt
    Mehr
  • 10.12.2019, STADE
    Verdacht auf Gasaustritt in Stade-Haddorf: Feuerwehr rückt mit Großaufgebot aus
    Mehr
  • 10.12.2019, GYHUM
    Flucht über die Autobahn nach Diebstahl
    Mehr
  • 10.12.2019, STADE
    Neugeborenes Mädchen in Stade ausgesetzt
    Mehr
  • 10.12.2019, NEULAND
    Großbrand vernichtet Reetdachhaus in Neuland
    Mehr
  • 09.12.2019, WEISSENFELDE
    Weißenfelde: Auto rutscht beim Rangieren in Straßengraben
    Mehr
  • 09.12.2019, HAMBURG
    Mehrere Unfälle am Wochenende
    Mehr