21.07.2019, 17:59
Gewitter sorgt für 58 Einsätze der Feuerwehr

HAMBURG. Eine Gewitterfront ist am Sonnabendnachmittag über Schleswig-Holstein und Hamburg gezogen. Die Feuerwehr Hamburg rückte bis 21 Uhr zu 58 Einsätzen aus.


Im Bereich Schnelsen wurde eine Straße kurzzeitig wegen Überflutung gesperrt. In einem Haus schlug der Blitz ein, es entstand demnach aber kein Feuer. Bei den meisten Einsätzen der Feuerwehren mussten Bäume und Äste von Straßen geräumt werden.

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 01.04.2020, HAMBURG
    Fünf Menschen bei Verkehrsunfall verletzt
    Mehr
  • 01.04.2020, NEU WULMSTORF
    Baucontainer in Neu Wulmstorf aufgebrochen
    Mehr
  • 31.03.2020, STADE
    Gas-Alarm in der Wagnerstraße in Stade
    Mehr
  • 31.03.2020, Stade
    VW-Bus brennt auf Parkplatz am Holzhafen in Stade
    Mehr
  • 31.03.2020, GNARRENBURG
    Frau bei Unfall in Gnarrenburg leicht verletzt
    Mehr
  • 30.03.2020, HAMBURG
    Pärchen nach Einbruch festgenommen
    Mehr
  • 30.03.2020, HAMBURG
    Vermisster Matrose tot in der Elbe gefunden
    Mehr
  • 30.03.2020, ROSENGARTEN
    Kradfahrer flüchtet nach Sturz auf A 1
    Mehr
  • 30.03.2020, SITTENSEN
    15-Jährige bei Fahrradunfall in Sittensen verletzt - Verursacher flüchtet
    Mehr
  • 29.03.2020, WILHELMSBURG
    27-Jähriger rast mit 215 km/h durch Wilhelmsburg
    Mehr