19.06.2019, 18:01
Mit 158 statt 40 durch die Baustelle

HAMBURG. Ein 71-jähriger Autofahrer ist mit 158 statt der erlaubten 40 Stundenkilometer durch einen Baustellenbereich auf der Autobahn 1 bei der Raststätte Stillhorn West gerast.

Wegen Baumaßnahmen war dort die zulässige Höchstgeschwindigkeit auf 40 Kilometer pro Stunde reduziert und die Fahrbahn in Richtung Süden auf einen Fahrstreifen verengt. Nach Polizeiangaben vom Mittwoch konnte der 71-jährige Fahrer am Dienstagnachmittag an der Anschlussstelle Harburg gestoppt werden.

„Er zeigte sich nach dem Anhalten den Polizeibeamten gegenüber sehr uneinsichtig“, erklärte die Polizei. Den Raser erwartet nun ein ordentliches Bußgeld von mindestens 1500 Euro und ein dreimonatiges Fahrverbot.

(dpa)

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 23.07.2019, Hamburg
    Hinter Eiswagen auf die Straße gelaufen - Kind von Auto erfasst
    Mehr
  • 23.07.2019, WINGST
    Vater vergisst eigene Tochter
    Mehr
  • 22.07.2019, HOLLENSTEDT
    3,78 Promille und kein Führerschein
    Mehr
  • 22.07.2019, HARBURG
    Einbrecher versteckt sich unter Tisch
    Mehr
  • 22.07.2019, HAMBURG
    E-Scooter-Fahrerin bei Unfall am Hauptbahnhof verletzt
    Mehr
  • 22.07.2019, HAMBURG
    Gewitter sorgt für 58 Einsätze der Feuerwehr
    Mehr
  • 22.07.2019, Lühe
    Sturmtief sorgt bei Lüher Feuerwehren für Einsätze
    Mehr
  • 22.07.2019, Kutenholz
    Millionenschaden bei Feuer in Aspe entstanden
    Mehr
  • 22.07.2019, HAmburg
    Taxi fährt in den Gegenverkehr - vier Verletzte
    Mehr
  • 22.07.2019, Hamburg
    Gewitter beschädigt Oberleitung: Zug steckte fest
    Mehr