21.02.2020, 14:30
Parkrempler auf dem Stadeum-Parkplatz: Polizei sucht Zeugen

Auf dem Parkplatz des Stadeums kam es am Donnerstagmorgen zu einem Unfall, für den die Polizei nun den Verursacher und Zeugen sucht.


Ein 60-Jähriger aus Fredenbeck hatte seinen blauen VW-Touran zwischen 7.30 Uhr und 8.45 Uhr auf dem Parkplatz abgestellt. Ein bisher unbekannter Autofahrer stieß in dieser Zeit, vermutlich beim Ein- oder Ausparken, gegen den Touran und beschädigte das Fahrzeug nach Polizeiangaben erheblich. Ohne sich um die Schadensregulierung  zu kümmern, fuhr der Unfallverursacher weg. Gegen ihn wird nun wegen Unfallflucht ermittelt. Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf mehr als 1000 Euro.

Die Ermittler der Stader Polizei suchen nun den Unfallverursacher und Zeugen, die Hinweise zu dem Fall geben können. Diese werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04141/102215 zu melden.

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 30.05.2020, STADE
    Brandstiftung: Wieder Parkbank in Stade in Flammen
    Mehr
  • 30.05.2020, HAMBURG-HAMMERBROOK
    Frau stirbt bei Wohnungsbrand in Hammerbrook
    Mehr
  • 30.05.2020, WIEPENKATHEN
    Feuer auf Betriebsgelände an der B 73 in Stade-Wiepenkathen
    Mehr
  • 29.05.2020, STADE
    Unfall in Stade: Radfahrer trägt schwerste Verletzungen davon
    Mehr
  • 29.05.2020, RADE
    Tote Fische auf der Fahrbahn: B 3 gesperrt
    Mehr
  • 28.05.2020, ZEVEN
    83-Jährige enttarnt Enkeltrick
    Mehr
  • 28.05.2020, KIEL/HAMBURG
    Drei Festnahmen bei länderübergreifende Razzia im Drogenmilieu
    Mehr
  • 28.05.2020, HARSEFELD
    Einbrecher steigen in Harsefelder Seniorenheim ein
    Mehr
  • 27.05.2020, HAMBURG
    Ehepaar in Hamburg zum zweiten Mal beraubt
    Mehr
  • 27.05.2020, HAMBURG
    Rennradfahrer kollidiert in Altengamme mit Auto
    Mehr