16.01.2020, 17:01
Polizei sucht Unfallfahrer von der B 73

DÜDENBÜTTEL. Am Donnerstag kam es in der Mittagszeit auf der Bundesstraße 73 in Düdenbüttel zu einem Verkehrsunfall, für den die Polizei in Himmelpforten jetzt den Verursacher und Zeugen sucht.

Wie die Polizei mitteilte, habe gegen 12.15 Uhr ein bisher unbekannter Fahrer eines silbernen Fahrzeuges einen Lkw trotz Gegenverkehrs in Richtung Stade fahrend überholt, so dass ein entgegenkommender Fahrer eines VW-Crafter auf den Grünstreifen ausweichen musste. Ein hinter dem Crafter in Richtung Düdenbüttel fahrender Volvofahrer konnte nicht mehr rechtzeitig stoppen und fuhr auf den Crafter auf.

Beide Unfallbeteiligten wurden verletzt und mussten ins Stader Elbe Klinikum eingeliefert werden. Der Schaden an beiden Fahrzeugen werde auf etwa 8500 Euro geschätzt. Der Unfallverursacher habe seine Fahrt in Richtung Stade fortgesetzt. Gegen ihn wird nun wegen Unfallflucht ermittelt. Zeugen werden gebeten, sich unter 0 41 44/ 61 66 70 bei der Polizei in Himmelpforten zu melden.

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 26.02.2020, STADE
    Tödlicher Unfall in Stade: Fußgänger von Lkw überrollt
    Mehr
  • 26.02.2020, Hamburg
    Zivilfahnder bei Festnahme lebensgefährlich verletzt
    Mehr
  • 26.02.2020, Hamburg
    Rauchwolke hängt über Fuhlsbüttel
    Mehr
  • 26.02.2020, Hagenah
    Glätteunfall auf B 74: Zwei Autos kollidieren in Hagenah frontal
    Mehr
  • 26.02.2020, Landkreis
    Glätte sorgt für 13 Unfälle im Kreis Stade
    Mehr
  • 25.02.2020, BUXTEHUDE
    Buxtehude: Mann nach Einbruch im Pfeffertörtchen verhaftet
    Mehr
  • 25.02.2020, HAMBURG
    Unbekannte brechen bei Juwelieren ein
    Mehr
  • 25.02.2020, HOLLENBECK
    Straßensperrung wegen Lkw-Bergung bei Hollenbeck
    Mehr
  • 25.02.2020, KUTENHOLZ
    Freiwillige säubern überflutete Straßen in Kutenholz
    Mehr
  • 25.02.2020, HOLLENSTEDT
    Feuer im Keller des Hollenstedter Hofs
    Mehr