03.12.2019, 20:18
Schwerer Unfall auf der Bundesstraße 74 bei Schwinge

SCHWINGE. Auf der Kreuzung der Bundesstraße B 74/Kreisstraße K 2 (Hagenaher Furth/Schwinger Steindamm) sind am Dienstagabend gegen 18.15 Uhr zwei Pkw frontal zusammengestoßen. Zwei Schwerverletzte kamen ins Krankenhaus.


Nach ersten Ermittlungen der Stader Polizei war ein Ford-Fahrer (24) auf der B 74 in Richtung Hagenah unterwegs. An der T-Kreuzung wollte der 24-Jährige in Richtung Kutenholz abbiegen. Dabei übersah der Ford-Fahrer offenbar einen ihm auf der Bundesstraße 74 entgegenkommenden VW Passat. Beide Pkw stießen zusammen.

Der VW-Fahrer (24) wurde bei dem Zusammenstoß ebenfalls verletzt. Ersthelfer kümmerten sich bis zum Eintreffen der Notärztin des Elbe Klinikums Stade und der DRK-Notfallsanitäter um die Schwerverletzten. Diese wurde in die Elbe Kliniken Stade und Buxtehude eingeliefert.

Die Ortsfeuerwehr Schwinge war mit rund 20 Einsatzkräften vor Ort. Die Freiwilligen Feuerwehrleute sicherten die Unfallstelle ab. Die B 74 musste für die Rettung, die Unfallaufnahme sowie die Bergung und die Reinigung – Betriebsmittel waren ausgelaufen – voll gesperrt werden, es kam zu Staus.

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 26.01.2020, HAMBURG
    Schmuckdiebe stehlen teures Collier
    Mehr
  • 26.01.2020, HAMBURG
    Lkw-Fahrer verursacht Unfälle auf A1
    Mehr
  • 26.01.2020, HAMBURG
    Wohnung brennt in Hamburg-Horn
    Mehr
  • 26.01.2020, HAMBURG
    24-Jähriger beschädigt E-Scooter
    Mehr
  • 26.01.2020, HAMBURG
    39-Jähriger nach Einbruch verhaftet
    Mehr
  • 26.01.2020, HAMBURG
    Betrunkener flieht in Hamburg vor der Polizei
    Mehr
  • 26.01.2020, STADE
    Familienclan belagert Stader Krankenhaus
    Mehr
  • 26.01.2020, HARSEFELD
    Besonderer Hilferuf aus Harsefelder Discountmarkt
    Mehr
  • 26.01.2020, AHRENSWOHLDE
    Zwei Verletzte nach schwerem Unfall in Ahrenswohlde
    Mehr
  • 25.01.2020, Hamburg
    Wohnung brennt in Hamburg
    Mehr