21.11.2019, 18:28
Zwei Frauen sterben bei Brand in Rissen
Rettungswagen

HAMBURG. Zwei Frauen sind bei einem Brand eines Einfamilienhauses im Stadtteil Rissen ums Leben gekommen. Feuerwehrleute fanden die beiden leblosen Frauen während der Brandbekämpfung. Einsatzkräfte versuchten erfolglos, eine der Frauen zu reanimieren.


Anwohner hatten am Donnerstagvormittag Flammen im Haus gesehen und die Feuerwehr alarmiert, wie ein Sprecher sagte. Als die Einsatzkräfte am Brandort ankamen, habe das Gebäude bereits gebrannt. Die Feuerwehrleute hätten das Feuer deshalb sofort sowohl von im Hausinneren als auch von außen bekämpft.

Für eine der beiden sei bereits jede Hilfe zu spät gekommen. Einsatzkräfte hätten versucht, die zweite Frau zu reanimieren - allerdings erfolglos. Die Feuerwehr war mit fast 50 Einsatzkräften am Brandort. Zum Alter der Frauen und der Brandursache konnte die Feuerwehr zunächst nichts sagen.

(dpa)

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 10.07.2020, JORK
    Vermeintliches Krokodil im Jorker Fleet
    Mehr
  • 10.07.2020, HAMBURG
    44-Jähriger in Hamburg von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt
    Mehr
  • 09.07.2020, HAMBURG
    Zwei Schwerverletzte nach verbotenem Autorennen in Hammerbrook
    Mehr
  • 09.07.2020, HAMBURG
    21-Jähriger rast mit Wagen in anderes Auto
    Mehr
  • 08.07.2020, HAMBURG
    Sechs Leichtverletzte nach Wohnungsbrand in Rothenburgsort
    Mehr
  • 08.07.2020, HAMBURG
    Frau versucht dreimal Koffer zu stehlen
    Mehr
  • 08.07.2020, Stade
    Einbruchsversuch in Juweliergeschäft in Stade
    Mehr
  • 07.07.2020, WISCHHAFEN
    Feuerwehr löscht brennenden Müllcontainer in Wischhafen
    Mehr
  • 07.07.2020, SCHWINGE
    Autofahrer bei Unfall auf B 74 schwer verletzt
    Mehr
  • 07.07.2020, FISCHBEK
    Polizei stoppt illegales Autorennen auf der B 73
    Mehr