12.02.2020, 19:36
Anbauten für Feuerwehr in Stade im Gespräch

STADE. Der Stader Bürgermeister Sönke Hartlef (CDU) reagiert auf die TAGEBLATT-Berichterstattung über die Platzprobleme in den Häusern der Stader Feuerwehr. Der Verwaltungschef kündigt an, eine Erweiterung der Standorte an der Hansestraße und in Riensförde prüfen zu wollen.

Leserbrief
Kommentare



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 02.04.2020, Stade
    Die ersten Corona-Fälle im Stader Pflegeheim
    Mehr
  • 02.04.2020, STADE
    Tamer Yüksel ist neuer Chef im Airbus-Betriebsrat
    Mehr
  • 02.04.2020, LANDKREIS
    Corona: 2600 Betriebe in der Region beantragen Kurzarbeit
    Mehr
  • 01.04.2020, Stade
    VW-Bus brennt auf Parkplatz am Holzhafen in Stade
    Mehr
  • 01.04.2020, BUXTEHUDE
    Sanierungsarbeiten für Heidebad in Buxtehude liegen im Zeitplan
    Mehr
  • 01.04.2020, DROCHTERSEN
    Der neue Baumarkt in Drochtersen eröffnet leise
    Mehr
  • 29.03.2020, LANDKREIS
    Feuerwehr löscht brennenden Holzunterstand in Estorf
    Mehr
  • 29.03.2020, OLDENDORF
    Ortsdurchfahrt in Oldendorf ist fast fertig
    Mehr
  • 28.03.2020, LANDKREIS
    Corona: Ohne Helfer ist der Obstbau verloren
    Mehr
  • 28.03.2020, MULSUM
    Deutsches Haus: Genossenschaftsgründung wird vorbereitet
    Mehr