17.02.2020, 11:43
Fußgängerin erliegt ihren Verletzungen nach Unfall in Stade

STADE. Am vergangenen Mittwoch kam es in der Harburger Straße in Stade zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine 57-jährige Frau von einem Linienbus erfasst wurde. Ein Rettungswagen brachte die zunächst leicht Verletzte ins Krankenhaus, wo sie drei Tage später verstarb.

Leserbrief
Kommentare



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 05.04.2020, GOLDBECK
    Goldbeck: Container mit Altkleidern in Brand gesetzt
    Mehr
  • 05.04.2020, STADE
    Feuer in Reihenhaus am Bullenhof in Stade
    Mehr
  • 05.04.2020, STADE
    Coronavirus: Zweiter Todesfall im Johannisheim
    Mehr
  • 04.04.2020, LANDKREIS
    Trauungen im Landkreis Stade nur im kleinen Kreis
    Mehr
  • 04.04.2020, LANDKREIS
    Der Elbdeich wird für Touristen gesperrt
    Mehr
  • 03.04.2020, LANDKREIS
    IHK Stade warnt „Stoffmasken“-Produzenten
    Mehr
  • 03.04.2020, HORNEBURG
    Engelke’s Gasthof wird Wohnhaus
    Mehr
  • 03.04.2020, LANDKREIS
    Corona-Pandemie fordert erstes Todesopfer im Landkreis Stade
    Mehr
  • 02.04.2020, Stade
    Die ersten Corona-Fälle im Stader Pflegeheim
    Mehr
  • 02.04.2020, STADE
    Tamer Yüksel ist neuer Chef im Airbus-Betriebsrat
    Mehr