13.06.2018
CFK verhilft Markus Rehm zu großen Sprüngen

2003 musste Markus Rehm als 14-Jährigen nach einem Unfall mit einem Boot auf dem Main der rechte Unterschenkel amputiert werden. Er machte das Beste aus seiner neuen Lage: Rehm wurde unter anderem dreifacher Paralympics-Sieger im Weitsprung und mit der 4x100-Meter-Staffel.

So können Sie weiterlesen: