25.03.2020
Corona-Krise: Kliniken fühlen sich im Stich gelassen

Die niedersächsischen Krankenhäuser fühlen sich in der Coronakrise im Stich gelassen und werfen der Bundesregierung Wortbruch vor. „Ich habe große Zweifel, ob es der Politik gelingt, die ausreichende Finanzierung der Krankenhäuser sicherzustellen“, klagt Elbe Kliniken-Chef Siegfried Ristau.

So können Sie weiterlesen: