22.01.2017, 16:27
Reise in Stades braune Vergangenheit

STADE. Bewegende Einblicke in die Zeit des Nationalsozialismus gewährte der Rosa-Luxemburg-Club Niederelbe am Sonnabend bei zwei Führungen durch die Stader Innenstadt. Die Referenten Michael Quelle und Oliver Kogge nahmen die Besucher mit in die 1930er- und 1940er-Jahre.

Leserbrief
Kommentare



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 23.08.2019, STADE
    Seniorin rammt geparktes Auto und flüchtet
    Mehr
  • 23.08.2019, BUXTEHUDE
    Auf einen Döner mit „MontanaBlack“
    Mehr
  • 23.08.2019, LANDKREIS
    Einbrecher sind auf Beutetour im Landkreis Stade
    Mehr
  • 22.08.2019, MOORENDE
    „Die Zukunft gehört dem Bio-Obstbau“
    Mehr
  • 22.08.2019, FREDENBECK
    Alte Buche in Fredenbeck: Auslöser des Streits ist gefällt
    Mehr
  • 22.08.2019, STADE
    Horst Neumann hat den Stader Verkehr im Blick
    Mehr
  • 21.08.2019, STADE
    Die Beachdays schlagen in Stade auf
    Mehr
  • 21.08.2019, HARSEFELD
    Harsefeld: Fahrradstraßen als Brückenzubringer geplant
    Mehr
  • 21.08.2019, ABBENFLETH
    Unbekannter Toter kam durch Sprengsatz ums Leben
    Mehr
  • 19.08.2019, Buxtehude
    Ein friedliches und fröhliches Fest Weinfest
    Mehr