22.01.2017, 16:27
Reise in Stades braune Vergangenheit

STADE. Bewegende Einblicke in die Zeit des Nationalsozialismus gewährte der Rosa-Luxemburg-Club Niederelbe am Sonnabend bei zwei Führungen durch die Stader Innenstadt. Die Referenten Michael Quelle und Oliver Kogge nahmen die Besucher mit in die 1930er- und 1940er-Jahre.

Leserbrief
Kommentare


Weitere Topthemen aus der Region:
  • 22.02.2019, Burweg
    Tödlicher Unfall auf B 73: Auto prallt bei Burweg gegen Brücke
    Mehr
  • 22.02.2019, STADE
    Umfrage: Stades Innenstadt verharrt im Mittelmaß
    Mehr
  • 22.02.2019, LANDKREIS
    Schon fünf Grippetote im Landkreis Stade
    Mehr
  • 21.02.2019, NEUENKIRCHEN
    Obstbauer wird unter Traktor eingeklemmt
    Mehr
  • 21.02.2019, GRÜNENDEICH
    Fleischerei Düwer in Grünendeich wird 100 Jahre alt
    Mehr
  • 21.02.2019, WISCHHAFEN
    Gasthof Kurbjuweit in Wischhafen-Neuland schließt Mitte April
    Mehr
  • 19.02.2019, STADE
    Frau attackiert Ex-Mann in Stade mit Messer
    Mehr
  • 19.02.2019, DROCHTERSEN
    Raiffeisen-Markt in Drochtersen schließt
    Mehr
  • 19.02.2019, LANDKREIS
    Zwei Grippetote im Landkreis: Gesundheitsamt rät zu Impfungen
    Mehr
  • 18.02.2019, HORNEBURG
    Bundesverdienstkreuz für Heimatforscher
    Mehr