Mittwoch, 28.04.2021, 10:38 Uhr

Was die Homeoffice-Pflicht für Arbeitnehmer bedeutet

Eine Frau sitzt mit einem Laptop an einem Tisch im Homeoffice. Foto: Fabian Strauch/dpa

BERLIN/LANDKREIS. Im Kampf gegen die Pandemie hatte die Bundesregierung bereits die Homeoffice-Pflicht für Arbeitgeber beschlossen. Nun wurde nachjustiert, sodass diese Pflicht jetzt auch für Arbeitnehmer gilt. Doch was bedeutet das genau?

Von Kim Patrick von Harling

Was besagt die neue Regelung?

Bislang sollten Arbeitgeber ihren Mitarbeitern die Möglichkeit anbieten, im Homeoffice arbeiten zu dürfen. Nun wird die Regelung deutlicher und nimmt auch Arbeitnehmer in die Pflicht: „Die Beschäftigten haben dieses Angebot anzunehmen, sobald ihrerseits keine Gründe entgegenstehen.“ Allerdings gelte diese Pflicht laut dem Bundesministerium nicht, wenn „betriebsbedingte Gründe“ vorlägen.

Ich kann nicht im Homeoffice arbeiten – was nun?

Gründe können laut dem Gesetzesbeschluss „räumliche Enge, Störungen durch Dritte oder unzureichende technische Ausstattung sein“. Eine formlose Begründung, weshalb man im Büro arbeiten muss, reicht vollkommen aus. Arbeitnehmer mit Kindern – also die potenzielle Störung durch Dritte – dürfen weiterhin ins Büro fahren.

Kann ich Homeoffice von der Steuer absetzen?

Jegliche Ausgaben für das Homeoffice können als Werbungskosten in der Steuererklärung angegeben werden. Der Höchstbetrag liegt bei 1250 Euro. Zudem gibt es eine Pauschale in Höhe von fünf Euro für jeden Tag, den man zu Hause arbeitet. Pro Jahr liegt die Pauschale jedoch bei maximal 600 Euro.

Werden meine Anschaffungskosten für das Homeoffice übernommen?

In erster Linie muss der Arbeitgeber dafür Sorge tragen, dass man ohne große Einschränkungen den Job auch zu Hause ausüben kann. Heißt: Der Arbeitnehmer muss sich nicht auf eigene Kosten den Laptop für die Arbeit kaufen. Die individuellen Bedürfnisse wie Schreibtisch oder Bürostuhl muss man mit dem Arbeitgeber abklären.

Ich muss ins Büro – erhalte ich kostenlose Tests?

Der Arbeitgeber muss in diesem Fall einmal wöchentlich einen Corona-Test anbieten.

Podcasts
Aboservice

Sie haben Fragen zu Ihrem Abonnement oder unseren Angeboten?

Wir sind gerne für Sie da.

Tel. 04141-936-444
(Mo.-Fr. 8.00 - 16.00 Uhr, Sa. 8.00 - 10.00 Uhr)

abo(at)tageblatt.de

Hallo wie geht's?
Weitere Themen aus der Region